Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

16.10.2018 – 11:23

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Eberhardzell - Opelfahrer verhindert Schlimmeres
Zweimal Totalschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalles von Montag bei Oberessendorf.

Ulm (ots)

Kurz vor 15 Uhr war ein VW auf der B 30 in Richtung Biberach unterwegs. Der Fahrer lenkte bei Oberessendorf zu weit links und kam auf die Gegenfahrbahn. Dort war ein Opel unterwegs. Als dessen Fahrer den VW sah, wich er aus. Dank seiner geistesgegenwärtigen Reaktion hatte der 41-Jährige einen Zusammenstoß vermieden. Der Astra blieb total beschädigt im Grünstreifen liegen. Auch an dem Transporter entstand Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf ungefähr 30.000 Euro. Abschlepper bargen die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Der Opelfahrer trug bei dem Unfall leichte Blessuren davon.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

++++1953065

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell