Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Alkoholfahrt endet im Vorgarten - Betrunken hat am frühen Sonntagmorgen ein Autofahrer die Kurve nicht mehr gekriegt und ist in einen Vorgarten gefahren.

Ulm (ots) - Um 05:10 Uhr befuhr der 19-Jährige mit seinem BMW die Donauhalde aus Richtung Leiwertweg kommend. Beim Rechtsabbiegen in die Panoramastraße kam er auf Grund seiner alkoholischen Beeinflussung nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend kam er im Garten des dortigen Grundstückes zum Stehen. Offensichtlich der Ansicht, einen Parkplatz gefunden zu haben, verließ der junge Mann sein Auto. Er begab sich zu Fuß nach Hause. Dort wurde er unmittelbar darauf von Polizeibeamten des Polizeireviers Ehingen angetroffen. Ein Alkomattest ergab einen Wert von über 2 Promille. Seinen Führerschein musste er vor Ort und Stelle an die Polizisten übergeben und eine Blutentnahme dulden. Außerdem muss er sich wegen Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheitsfahrt und Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten. Der Sachschaden am Grundstück beträgt etwa 1.000 Euro. Am BMW des 19-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

+++++++++++++++++++ (1937872) Polizeiführer vom Dienst/Bo, Telefon 0731 188 1111; E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: