Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Betrunken geflüchtet
Eine Flucht nützte einem Autofahrer in der Nacht zum Donnerstag in Ulm nichts.

Ulm (ots) - Der Mann fiel einer Polizeistreife kurz nach Mitternacht auf der B10 in Fahrtrichtung Süden auf, da er deutlich zu schnell unterwegs war. Die Polizisten wollten den Mann im Bereich der Wallstraßenbrücke anhalten. Der Audi beschleunigte und fuhr Richtung Adenauerbrücke davon. Die Polizisten fuhren hinterher. Auf Anhaltesignale des Streifenfahrzeugs reagierte der Fahrer zunächst nicht. Der Audi hielt erst auf dem Standstreifen an der Abfahrt Richtung Senden an. Die Polizisten kontrollierten den Fahrer. Dieser reagierte aggressiv und beleidigte die Beamten. Aus dem Auto roch es nach Alkohol. Da der 63-Jährige nicht bereit war aus dem Fahrzeug auszusteigen mussten die Beamten ihn aus dem Fahrzeug ziehen. Der Mann wehrte sich. Er fiel auf den Boden und verletzte sich leicht. Die Beamten wurden nicht verletzt. Ein im Krankenhaus durchgeführter Alkoholtest bestätigte, dass der Mann alkoholisiert war. Er musste Blut abgeben. Den Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Der Mann sieht nun mehreren Anzeigen entgegen.

++++++++++++1779922

Judith Wolf, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: