Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Fehler beim Abbiegen
Am Mittwochmorgen kam es bei Biberach zu einem Unfall mit drei Verletzten.  

Ulm (ots) - Gegen 09.30 Uhr fuhr eine 51-Jährige mit ihrem Toyota auf der Bundesstraße 312 von Riedlingen in Richtung Biberach. Beim Parkplatz Burrenwald wollte sie nach links abbiegen. Hierbei achtete sie nicht auf den Gegenverkehr. Ein Opelfahrer kam ihr entgegen. Der 71-jährige Fahrer des Opels wich noch aus. Einen Zusammenstoß mit dem Toyota konnte er aber nicht verhindern. Beim Ausweichen stieß der Opel mit einem Porsche zusammen. Dessen 24-jähriger Fahrer wartete in der Parkplatzausfahrt. Danach kam der Opel im Graben zum Stillstand. Die 70 Jahre alte Beifahrerin im Opel wurde schwer verletzt. Der 71-Jährige und die Fahrerin des Toyotas wurden leicht verletzt. Zwei Notärzte, mehrere Rettungssanitäter und die Feuerwehr Biberach waren an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte alle beteiligten Personen in umliegende Krankenhäuser. Der Porsche-Fahrer wurde zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen blieb er unverletzt. Spezialisten von der Verkehrsunfallaufnahme aus Laupheim übernahmen die polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei schätzt den Schaden am Toyota und am Opel jeweils auf etwa 5.000 Euro, am Porsche auf etwa 10.000 Euro. Alle Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Hinweis: Sie wollen sich zum Thema "Verkehrssicherheit" informieren? Am 16.09.2018 findet im nahegelegenen Ulm der 12. Sicherheitstag statt. Auf dem Münsterplatz gibt es wieder zahlreiche Vorführungen / Attraktionen. Die Partner des Sicherheitstages informieren über die Themenbereiche der Verkehrssicherheit als auch über kriminalpräventive Themen, wie Einbruchschutz, auftretende Betrugsphänomene und Zivilcourage. Welches persönliche Verhalten ist richtig und welche Möglichkeiten gibt es, um das Risiko so niedrig wie möglich zu halten. " Was passiert, wenn's passiert" - wie läuft die Versorgung nach einem Unfall ab. Hilfsorganisationen geben Einblicke in ihre tägliche Arbeit und geben Tipps und Hinweise beispielsweise zur Ersten Hilfe, Reanimation und im Brandfall

++++++++++++1727726

Holger Fink/Judith Wolf, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: