Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

19.04.2018 – 17:13

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Mittelbiberach - Autofahrer übersieht Auto
Ein Auffahrunfall forderte am Mittwoch in Mittelbiberach eine Verletzte.

Ulm (ots)

Kurz vor 8 Uhr war ein Opel in der Biberacher Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Die Fahrerin wollte in den Schönbucher Weg abbiegen. Dazu bremste sie ab. Hinter ihr fuhr ein Renault mit einem Anhänger. Der 61-Jährige bemerkte den Opel zu spät und krachte ihm ins Heck. Dabei wurde die Opelfahrerin verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 44-Jährige in eine Klinik. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppunternehmen holte sie ab. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ungefähr 5.000 Euro.

Tipp der Polizei: Lassen Sie sich nicht ablenken! Wenn Sie für eine Sekunde abgelenkt sind, legt ihr Fahrzeug bei 80 km/h über 22 Meter zurück! Das entspricht einer Länge von fünf Autos, die Sie im "Blindflug" unterwegs sind. Wenn plötzlich jemand bremst, können Sie nicht rechtzeitig reagieren. Also bleiben Sie mit den Augen auf der Straße.

+++++++++ 0704659

Dominik Köhler / Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm