Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Mercedes auf die Seite gekippt - Zeugen gesucht

Stuttgart-Möhringen (ots) - Ein 26 Jahre alter Mercedes-Fahrer hat am Dienstagmorgen (14.08.2018) auf der Auffahrt zur Bundesstraße 27 offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, dabei kippte das Auto und kam auf der Fahrzeugseite zum Liegen. Der 26-Jährige wollte gegen 07.30 Uhr die Auffahrt Möhringen zur Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Tübingen benutzen. Die Auffahrtsrampe verläuft ungefähr in einer 270-Grad-Kurve, sie hat zu Beginn zwei Fahrstreifen, die dann in der Kurve zu einem Fahrstreifen zusammengeführt werden. Der 26-Jährige überholte offensichtlich im zweispurigen Teil der Auffahrt mit seinem Mercedes GLA noch ein anderes Fahrzeug, im Bereich der Zusammenführung verlor er dann vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes kollidierte zunächst mit der linken Leitplanke, wurde abgewiesen, prallte gegen die rechte Leitplanke und kippte auf die linke Seite. Der 26-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, er blieb unverletzt. Rettungskräfte und ein Notarzt waren vor Ort, sie brachten den Mann zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Mercedes entstand offenbar Totalschaden, der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 40.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Mercedes musste die Auffahrt mehrmals gesperrt werden, dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr auf der Bundesstraße selbst war jedoch nicht beeinträchtigt. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 4 Balinger Straße unter der Rufnummer +4971189903400 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: