Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

18.09.2018 – 11:59

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle mit Motorradfahrern; Arbeitsunfall; Seniorin von Kind angefahren; Brand einer Gartenhütte;

Reutlingen (ots)

Radfahrer übersehen

Mit leichten Verletzungen, die er sich am Dienstagmorgen beim Zusammenstoß mit einem Pkw zugezogen hatte, ist ein 30-jähriger Radfahrer vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden. Der Mann war kurz vor 7.30 Uhr auf dem Radfahrstreifen der Alteburgstraße stadteinwärts unterwegs, als er von einer entgegenkommenden, 75-jährigen Skoda-Lenkerin, die nach links in die Hermann-Hesse-Straße abbiegen wollte, übersehen und angefahren wurde. Der 30-Jährige stürzte dabei von seinem Fahrrad und kam auf der Motorhaube zum Liegen. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen gibt die Polizei mit rund 2.500 Euro an. (mr)

Hayingen (RT): Biker kollidiert mit abbiegenden Auto - mit Rettungshubschrauber in Klinik

Schwere Verletzungen hat ein 63 Jahre alter Motorradfahrer davon getragen, als er am Montagnachmittag auf der Kreisstraße 6769 mit einem abbiegenden Auto kollidiert ist. Gegen 14.50 Uhr war der Biker von Indelhausen in Richtung Hayingen unterwegs und setzte auf Höhe des Kreuzungsbereichs mit der Kreisstraße 6749 zu einem Überholmanöver an, um den vorausfahrenden Seat Leon eines 26-Jährigen zu überholen. Dass der Pkw-Lenker in diesem Moment nach links in Richtung der Burgruine Meisenburg abbiegen wollte, hatte der 63-Jährige wohl nicht bemerkt. Es kam zu einer Streifkollision, in dessen Verlauf der Yamaha-Fahrer zu Fall kam. Der Biker musste nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Sein Unfallgegner blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen, die nicht mehr fahrtüchtig waren, entstand ein Sachschaden von insgesamt fast 10.000 Euro. Die Polizei Münsingen ermittelt nun gegen beide Beteiligte. (fn)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Auf dem Gelände der Landesmesse hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Kurz nach 14 Uhr war es zu einer Kollision zwischen einem Gabelstapler, der von einem 39 Jahre alten Mann gesteuert wurde und dem Ford Ranger einer 60-jährigen Frau. Bei der Kollision zog sich die Autofahrerin schwere Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf mindestens 30.000 Euro. (fn)

Esslingen (ES): Kind auf Fahrrad touchiert Seniorin - leicht verletzt (Zeugenaufruf)

Eine 71-jährige Frau ist am Montagabend, gegen 18.20 Uhr, beim Verlassen eines Ladengeschäfts auf dem Gehweg der Ritterstraße von einem noch unbekannten Kind auf einem Fahrrad angefahren und leicht verletzt worden. Der etwa fünfjährige Bub fuhr anschließend einfach weiter. Die Passantin musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Die Verkehrspolizei Esslingen nimmt unter der Telefonnummer 0711/39900 Zeugenhinweise entgegen. (fn)

Plochingen (ES): Gartenhütte in Brand geraten

Der Brand einer Gartenhütte im Bereich des Alter-Berg-Wegs hat am Montagabend zu einem größeren Feuerwehreinsatz geführt. Die Hütte auf einem umzäunten Gartengrundstück war gegen 21.50 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten im Einsatz war, konnte nicht mehr verhindern, dass die Hütte vollständig niederbrannte. Zwei in der Hütte gelagerte Gasflaschen erschwerten die Löscharbeiten zusätzlich, sodass diese sich bis gegen zwei Uhr hinzogen. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Wendlingen (ES): Betrunkener Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen (Zeugenaufruf)

Wegen Trunkenheit im Verkehr und Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 36-jährigen Wendlinger. Der Mann war am Montagabend, gegen 20.15 Uhr, einer Polizeistreife aufgefallen, weil er mit seinem Motorroller von der Bahnhofstraße kommend, auf die Römerbrücke aufgefahren war. Dabei war er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und fuhr in einem so großen Bogen in Richtung Köngen, dass er auf die Gegenfahrbahn kam. Ein entgegenkommender Pkw musste dadurch scharf abbremsen, um eine Kollision mit dem Roller zu vermeiden. Eine anschließende Kontrolle seiner Verkehrstüchtigkeit ergab einen vorläufigen Wert von mehr als 0,5 Promille. Nach der fälligen Blutentnahme musste er seinen Heimweg zu Fuß antreten. Ob er überhaupt im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für seinen Roller ist, wird derzeit noch ermittelt. Das Polizeirevier Nürtingen sucht nun nach Zeugen, denen der Rollerfahrer durch seine unsichere Fahrweise möglicherweise zuvor schon aufgefallen ist. Insbesondere wird auch der Fahrer des noch unbekannten Pkw gesucht, der auf der Römerbrücke wegen des entgegenkommenden Rollers bremsen musste. Polizeirevier Nürtingen, Telefon 07022/9224-0. (cw)

Esslingen (ES): Motorradfahrer übersehen

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 20-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend an der Einmündung Mettinger Straße / Schenkenbergstraße ereignet hat. Eine 43-Jährige war gegen 22 Uhr mit ihrem Audi A4 auf der Schenkenbergstraße in Richtung Mettinger Straße unterwegs. An der Einmündung wollte sie nach links in die Mettinger Straße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des von links kommenden 20-Jährigen, der mit seiner Honda auf der Mettinger Straße in Richtung Stuttgart unterwegs war. Der Biker prallte gegen die hintere, linke Seite des Audi und stürzte. Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, musste der Motorradfahrer vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Sowohl der Audi als auch das Motorrad waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 7.000 Euro geschätzt. (cw)

Filderstadt-Plattenhardt (ES): Vorfahrt missachtet - Ein Leichtverletzter

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von knapp 3.000 Euro sind die Folgen einer kurzen Unachtsamkeit, die am Montagabend an der Einmündung Heinrich-Hertz-Straße / Schulstraße zu einem Verkehrsunfall geführt hat. Ein 47-jähriger Skoda-Fahrer war gegen 21 Uhr auf der Heinrich-Hertz-Straße in Richtung Schulstraße unterwegs. An der Einmündung wollte er nach links in die Schulstraße einbiegen. Dabei übersah er einen 16-jährigen Leichtkraftradfahrer, der mit seiner Yamaha auf der vorfahrtsberechtigten Schulstraße von links heranfuhr. Dieser versuchte noch durch eine Vollbremsung eine Kollision zu vermeiden. Trotzdem prallten beide Fahrzeuge im Einmündungsbereich zusammen. Durch den Aufprall stürzte der Biker und schlitterte mitsamt seinem Motorrad über die Gegenfahrbahn auf den gegenüberliegenden Gehweg. Er wurde dabei nach derzeitigem Kenntnisstand zum Glück nur leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn im Anschluss zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. (cw)

Esslingen (ES): Motorradfahrerin übersehen

Mit leichten Verletzungen musste eine Motorradfahrerin nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag auf der Mülbergerstraße ereignet hat, vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Eine 31-Jährige wollte kurz nach zehn Uhr mit ihrem Daihatsu aus einer Parkbucht in der Mülberger Straße ausparken und im weiteren Verlauf wenden, um in Richtung Stadtmitte weiterzufahren. Dabei übersah sie eine 19-Jährige, die mit ihrer Suzuki auf der Mülbergerstraße abwärts in Richtung Innenstadt unterwegs war. Die Bikerin konnte nicht mehr schnell genug reagieren, streifte mit dem Vorderrad den Daihatsu und stürzte auf die Fahrbahn. Während der Pkw fahrbereit blieb, musste das Motorrad abgeschleppt werden. Zudem ergab sich bei der Unfallaufnahme der Verdacht, dass das Motorrad technisch verändert wurde. Die Suzuki musste daher zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 3.000 Euro geschätzt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung