Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

22.05.2018 – 17:12

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche, teils mit Zeugenaufruf/Festnahme; Chlorgasalarm in Freibad

Reutlingen (ots)

Pfullingen (RT): Nach Einbruchsversuch festgenommen

Gegen zwei Männer im Alter von 40 und 46 Jahren ermittelt das Polizeirevier Pfullingen, nachdem diese am Sonntagabend wohl versucht hatten, in ein Imbiss-Lokal in der Straße Arbach ob der Straße einzubrechen. Gegen 18.30 Uhr löste Einbruchsalarm an dem Gebäude aus, worauf die Streifenbeamten anrückten und an einem gekippten Fenster Aufbruchsspuren feststellten. In das Objekt waren die Männer offenbar nicht gelangt. Bei der folgenden Fahndung in der Umgebung konnten die beiden Tatverdächtigen auf dem Gelände eines Gartencenters angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Beiden hatten offensichtlich versucht, sich hinter einem Stapel Paletten zu verstecken. Sie wurden zum Polizeirevier Pfullingen gebracht und nach Abschluss der ersten erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. (mr)

Esslingen (ES): Hochwertiges Werkzeug entwendet

Unbekannte haben auf einer umzäunten Baustelle in der Dornierstraße im Stadtteil Sirnau Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von mehreren tausend Euro gestohlen. Die Täter brachen zwischen Samstag, 16 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, einen verschlossenen Baucontainer auf und flüchteten mit ihrer Beute unerkannt. Der Polizeiposten Esslingen Berkheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (mr)

Neuhausen (ES): In Einfamilienhaus eingebrochen

Einen noch unbekannten Täter, der zwischen Samstag, zehn Uhr, und Dienstag, acht Uhr, in ein Wohnhaus in der Bismarckstraße eingedrungen ist, sucht das Polizeirevier Filderstadt. Der Einbrecher nutzte die Abwesenheit der Bewohner aus und gelangte wohl über ein auf der Gebäuderückseite gelegenes Fenster ins Gebäude. Dort durchsuchte er die Räume nach Stehlenswertem. Ob der Täter tatsächlich Beute machte, ist wie die Höhe des von ihm hinterlassenen Sachschadens noch nicht bekannt. Zur Spurensicherung am Tatort wurden Spezialisten der Kriminalpolizei hinzugezogen. (mr)

Esslingen (ES): Chlorgasalarm in Neckarfreibad

Ein Chlorgasalarm hat am Dienstagvormittag um 11.15 Uhr zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte im Neckarfreibad geführt. Beim Eintreffen kurze Zeit später befanden sich etwa 30 bis 40 Badegäste in dem Bad. Der Alarm konnte im hinteren Bereich des Geländes in einem Verteilerhaus lokalisiert werden. Die Feuerwehr stellte bei Messungen dort einen erhöhten Wert fest. Daraufhin wurde der hintere Teil des Freibads abgesperrt. Eine Evakuierung war jedoch nicht notwendig. Als Ursache konnte eine Chlorgasflasche ausgemacht werden, die vom Schwimmmeister gewechselt worden war. Beim Wechseln war aus der vollen Flasche aufgrund einer defekten Dichtung etwas Chlorgas ausgetreten. Durch die Feuerwehr wurde die Flasche verschlossen und einer Spezialfirma übergeben. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Schwimmmeister, der zur ambulanten Versorgung in eine Klinik gebracht wurde, im Anschluss seinen Dienst aber fortsetzen konnte. Während des etwa einstündigen Einsatzes musste die Kurt-Schuhmacher-Straße auf Höhe des Freibads gesperrt werden. (ms)

Plochingen (ES): In Reisebüro eingebrochen

In ein Reisebüro in der Urbanstraße ist in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 14.45 Uhr, bis Dienstagmorgen, kurz vor 8.30 Uhr, eingebrochen worden. Der Täter hebelte mit brachialer Gewalt die Eingangstür auf. Beim Durchstöbern der Räumlichkeiten erbeutete der Unbekannte etwas Bargeld. Durch das gewaltsame Vorgehen richtete er jedoch einen erheblichen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro an. Der Polizeiposten Plochingen hat die Ermittlungen aufgenommen und überprüft, ob ein Tatzusammenhang mit dem Einbruch in einen Telekommunikationsfachhandel in der Esslinger Straße besteht (siehe Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen vom 22.05.2018/12.21 Uhr). (ms)

Ostfildern (ES): Einbrecher unterwegs

Einbrecher sind in der Nacht zum Dienstag in der Niemöllerstraße im Scharnhauser Park und am Herzog-Philipp-Platz in der Parksiedlung unterwegs gewesen. Mindestens zwei Täter hebelten in der Niemöllerstraße in den frühen Morgenstunden an einer Bar die hintere Eingangstür auf und gelangten so ins Innere. Dort öffneten sie gewaltsam drei Geldspielautomaten und nahmen die Münzbehälter mit. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Der Wert des entwendeten Gelds muss noch ermittelt werden.

An einem sich daneben befindlichen Restaurant wurde vermutlich von denselben Einbrechern ebenfalls die hintere Zugangstür aufgehebelt. Im Inneren suchten sie erfolglos nach Bargeld. Der angerichtete Schaden beträgt zirka 500 Euro.

An einer weiteren Bar am nahegelegenen Herzog-Philipp-Platz in der Parksiedlung wurde auch über eine aufgehebelte Tür eingebrochen und im Inneren drei Geldspielautomaten geknackt. Der angerichtete Sachschaden und das Diebesgut dürften sich hierbei jeweils auf mehrere tausend Euro belaufen.

Der Polizeiposten Ostfildern hat die Ermittlungen aufgenommen und überprüft anhand der gesicherten Spuren, ob ein Tatzusammenhang besteht. (ms)

Tübingen (TÜ): Baustellen-Diebe unterwegs (Zeugenaufruf)

Mehrere Täter haben sich über Pfingsten auf zwei Tübinger Baustellen zu schaffen gemacht und Diebesgut im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeutet. Im Josef-Wochenmark-Weg brachen die Unbekannten eine Bautüre auf und entwendeten fünf Einbauküchen, die im Kellergeschoss einer Baustelle originalverpackt zwischengelagert waren. Die Tatzeit war zwischen Donnerstagnachmittag, 15 Uhr, und Dienstagmorgen, neun Uhr.

In der Eisenbahnstraße stahlen die Diebe eine hochwertige Putzmaschine samt Einblashaube und dutzenden Mörtel- und Luftschläuchen aus dem 2. Obergeschoss einer Baustelle. Der Diebstahl fand in der Zeit von Samstagmittag, 12.30 Uhr, bis Dienstagmorgen, 8.20 Uhr, statt.

Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07071/972-8660 um sachdienliche Hinweise. (ms)

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen