Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Reutlingen mehr verpassen.

03.11.2016 – 15:48

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Einbrüche; Verkehrsunfall; Sachbeschädigung

Reutlingen (ots)

Pfullingen (RT): Einbruch in Arztpraxis

In der Zeit von Mittwochabend, 18.15 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 7.20 Uhr, ist in eine Gemeinschaftspraxis in der Braikestraße eingebrochen worden. Bislang ist jedoch noch nicht geklärt, wie der Unbekannte in die Praxisräume gelangen konnte. Es waren keine Aufbruchspuren vorhanden. Der Unbekannte erbeutete mehrere Hundert Euro Bargeld. (ms)

Lichtenstein (RT): Einbrecher unterwegs

In einen Kfz-Betrieb in der Römerstraße im Lichtensteiner Ortsteil Holzelfingen ist in der Zeit von Mittwochabend, 23.15 Uhr, bis Donnerstagmorgen, 7.30 Uhr, eingebrochen worden. Vermutlich zwei bislang unbekannte Täter hebelten an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und stiegen durch dieses ins Innere. In einem Büro wurde eine Registrierkasse gewaltsam geöffnet und das Scheingeld entnommen. Da hierbei ein akustischer Alarm ausgelöst wurde, nahmen die Täter lediglich noch einen Computer der Marke Terra mit. Weitere Räumlichkeiten wurden offensichtlich nicht betreten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf zirka 1.800 Euro. Zur Spurensicherung kamen Kriminaltechniker vor Ort. (ms)

Esslingen (ES): Mit Steinen Scheiben eingeworfen (Zeugenaufruf)

An zwei Cafés sowie einem Bekleidungsgeschäft sind in der Nacht zum Donnerstag mehrere Scheiben eingeworfen worden. Der Schaden beläuft sich auf über 2.500 Euro. Da in allen drei Fällen dieselbe Sorte an Granitsteinen verwendet worden ist, geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus. Betroffen waren zwei Cafés im beziehungsweise am Rande des Mailleparks in der Wehrneckarstraße und ein Modeladen am Marktplatz. In der Zeit zwischen 18 Uhr und neun Uhr wurden Scheiben der Eingangstüren, eines Schaukastens und eines Schaufensters eingeworfen. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-0 um Zeugenhinweise. (ms)

Nürtingen (ES): Betrunken Unfall verursacht

Ein Schaden in Höhe von über 11.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen in Nürtingen entstanden, als eine betrunkene Autofahrerin die Vorfahrt missachtet hat. Die 47-Jährige bog gegen 8.45 Uhr von der Olgastraße auf die Neuffener Straße ab und übersah hierbei den Audi A6 eines 56-Jährigen. Den Beamten gegenüber sagte die Frau aus, sie habe das Fahrzeug des Mannes übersehen. Ein Grund dafür dürfte wohl ihre alkoholische Beeinflussung gewesen sein. Die Polizisten bemerkten eine Alkoholfahne bei der Fahrerin. Ein Test bestätigte dies und ergab einen Wert von deutlich über 0,5 Promille. Nach der fälligen Blutentnahme musste die Unfallverursacherin ihren Führerschein abgeben. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen