Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Pkw überschlagen (Zeugenaufruf)

Reutlingen (ots) - Pfullingen (RT): Ein Leicht- und ein Schwerverletzter sowie 8000.- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend in Pfullingen.

Ein 53-jähriger Volvo-Lenker befuhr gegen 20.00 Uhr die Straße Am Südbahnhof in Richtung Marktstraße. Beim Einfahren in den durch eine Lichtzeichenanlage geregelten Kreuzungsbereich Marktstraße/Am Südbahnhof kam es zur Kollision mit einer 33-jährigen Peugeot-Lenkerin, welche die Marktstraße von Reutlingen kommend geradeaus in Richtung Eningen befuhr. Kollisionsbedingt wurde der Peugeot nach rechts geschleudert, wo er gegen einen Bordstein prallte und sich überschlug. Die Lenkerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus diesem befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in eine Klinik verbracht, der 53-jährige Volvo-Lenker konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Verkehr musste im Bereich der Unfallstelle für circa 2 Stunden komplett gesperrt werden.

Da die beiden Beteiligten widersprüchliche Angaben zur Ampelschaltung machen bittet die Verkehrspolizei Tübingen Zeugen, welche hierzu eine Aussage treffen können, sich unter der Telefonnummer 07121/99180 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: