Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

23.02.2016 – 15:33

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle mit Verletzten, Pkw Aufbruch

Reutlingen (ots)

Esslingen (ES): Rollerlenker übersehen

Mit einem Rettungswagen musste ein Rollerlenker am Dienstagmorgen in eine Klinik gefahren werden, nachdem er bei einem Verkehrsunfall verletzt worden ist. Eine 23-jährige Fiat Panda Lenkerin bog gegen sieben Uhr vom Rolf-Nesch-Weg nach links auf die Hirschlandstraße ab. Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten 19-jährigen Zweiradfahrer, der in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Durch die Kollision stürzte der Heranwachsende auf die Fahrbahn und zog sich die Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. (ms)

Kirchheim (ES): In den Graben gefahren

Aufgrund eines medizinischen Notfalls ist ein älterer Autofahrer am Dienstagvormittag in einen Graben gefahren, in dem sein Fahrzeug zur Seite kippte. Der 75-Jährige befuhr mit seinem VW gegen 10.45 Uhr die Hegelstraße von der Stadtmitte herkommend in Richtung Autobahn. In einer langgezogenen Linkskurve verlor der Mann das Bewusstsein und sein Pkw kam nach links von der Straße ab. Der Polo fuhr zunächst mehrere Meter eine Böschung hinauf bis er auf dem rutschigen Boden wieder herunterrutschte und im Straßengraben auf die Beifahrerseite kippte. Der Fahrer und seine Mitfahrer mussten von der Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und acht Mann ausrückte, befreit werden. Der 75-Jährige wurde von den Polizeibeamten bis zum Eintreffen des Notarztes reanimiert und nach einer ärztlichen Versorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Die Mitfahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Das Auto musste von einem Abschleppwagen geborgen werden. An dem 16 Jahre alten Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme musste die Hegelstraße voll gesperrt werden. (ms)

Leinfelden-Echterdingen (ES): Unfall nach Vorfahrtsverletzung

Nicht aufgepasst hat der Fahrer eines Lkw, als er am Dienstagmorgen im Ortsteil Echterdingen einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der 20-Jährige aus Steinenbronn befuhr gegen 07.30 Uhr die Ulmer Straße und wollte an der Einmündung in die Hauptstraße nach rechts weiter Richtung Auffahrt B 27 abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden und auf der Hauptstraße fahrenden 51-jährigen Seatfahrers aus Steinenbronn. Der Lkw stieß frontal gegen die rechte Seite des Pkw. Nach dem Zusammenstoß klagte der 43-jährige Beifahrer im Lkw über leichte Rückenschmerzen. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. (jh)

Neidlingen (ES): Bei Sturz mit Rad verletzt

Durch eine am Lenker mitgeführte Tasche ist am Dienstagmorgen ein Radfahrer zwischen Neidlingen und Weilheim zu Fall gekommen. Der 24-Jährige war mit seinem Rennrad gegen 08.40 Uhr auf dem Feldweg parallel zur L 1200 in Richtung Weilheim unterwegs. Kurz nach Neidlingen geriet ein Stück der am Lenker hängenden Stofftasche in die Speichen des Vorderrades, wodurch der Radler stürzte. Obwohl er einen Helm trug, zog er sich Verletzungen im Gesicht zu und wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Rad entstand kein sichtbarer Schaden. (jh)

Tübingen (TÜ): PIN im Geldbeutel aufbewahrt

Vermutlich über eine nicht ordnungsgemäß geschlossene Scheibe der Beifahrertür ist in der Nacht zum Dienstag ein Pkw in der Dorfackerstraße geöffnet worden. Im Handschuhfach fand der Täter den Geldbeutel des Besitzers mit persönlichen Papieren und Bargeld. Als der Geschädigte am Morgen bei seiner Bank anrief, um die EC-Karte sperren zu lassen, wurde ihm mitgeteilt, dass bereits ein höherer Bargeldbetrag in der Nacht abgehoben worden ist. Der Mann hatte nämlich seine PIN Nummer ebenfalls in dem Geldbeutel aufbewahrt. (ms)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell