Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Ladendiebstahl, Brand im Treppenhaus, Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser, Verkehrsunfall

Reutlingen (ots) - Jugendliche Ladendiebinnen erwischt

Zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen aus Metzingen und Grafenberg sind am Montagmittag, gegen 16.45 Uhr, in einem Kaufhaus in der Wilhelmstraße erwischt worden. Diese hatten dort Parfüms und Bekleidung gestohlen und waren, nachdem die Warensicherung nach Kasse ausgelöst wurde, von Mitarbeitern festgehalten worden. Wie sich bei den polizeilichen Ermittlungen herausstellte, waren die beiden Jugendlichen zuvor bereits in mehreren weiteren Geschäften in der Wilhelmstraße auf Beutezug gewesen Beide hatte Bekleidung im Wert von fast 400 Euro bei sich die sie zuvor gestohlen hatten. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen ihren Eltern übergeben. (cw)

Reutlingen (RT): Feuer im Treppenhaus

Ein gehöriger Schrecken ist am Montagabend den Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in der Sondelfinger Straße widerfahren. Ein im Treppenhaus aufgestelltes Kerzenlicht brannte nieder und griff im Laufe des Abends auf einen kleinen darunter liegenden Teppich über. Der Kleinbrand wurde gegen 22.00 Uhr durch Hausbewohner entdeckt und selbstständig gelöscht. Eine Gefahr für das Gebäude selbst bestand nicht. Das Treppenhaus war rußgeschwärzt und verraucht. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude. Nach Feststellung des eingesetzten Notarztes wurde niemand verletzt. Der Sachschaden bleibt mit etwa 3.000 Euro überschaubar. (sh)

Esslingen (ES): In Wohnhaus eingebrochen

In ein Wohnhaus im Sirnauer Bussardweg ist am Montagabend in der Zeit von 17 Uhr bis 19.30 Uhr eingebrochen worden. Über eine aufgehebelte Terrassentür verschaffte sich der Einbrecher Zugang zum Gebäude und durchwühlte in sämtlichen Räumen die Schränke. Nach ersten Erkenntnissen entwendete er eine hochwertige Uhr und Bargeld. Am Tatort konnten Spuren gesichert werden. (ms)

Reichenbach (ES): In die Leitplanke gekracht

Ein Fahrfehler hat am Montagmittag zu einem Unfall auf der B 10 in Richtung Stuttgart geführt. Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Mercedes gegen 13.15 Uhr die Bundesstraße zwischen Ebersbach und Reichenbach und verzog beim Fahrstreifenwechsel das Lenkrad. Daraufhin drehte sich ein Pkw um 180 Grad und prallte gegen die rechte Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Fahrzeug musste jedoch abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 4000 Euro. (ms)

Gomaringen (TÜ): In Windeseile Häuser durchwühlt

Ein Unbekannter ist am Montagabend in ein Wohnhaus in Hinterweiler eingedrungen. Das Wohnhaus befindet sich am südlichen Beginn der kleinen Wohnlage. Mit einem Knochenstein schlug der Dieb zwischen 18.40 Uhr und 19.30 Uhr ein Fenster zum Untergeschoss des Hauses ein. Der Gauner durchsuchte alle Zimmer auf allen Etagen und durchwühlte Schränke und Behältnisse. Mehrere Schmuckstücke fielen dem Dieb in die Hände. Zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr drangen vermutlich dieselben Diebe in ein Wohnhaus am anderen Siedlungsende in der Stockacher Straße ein. Auch dort schlugen die Gauner mit einem Stein eine Scheibe ein und durchsuchten das ganze Haus. Ihnen fielen auch hier Schmuck und Armbanduhren in die Hände. Sehr wahrscheinlich beobachteten die Diebe in beiden Fällen, dass die Bewohner weggefahren sind und nutzten die sich ihnen gebotene Chancen. Achten Sie deshalb auf verdächtige Personen und Fahrzeuge in Ihrer Nachbarschaft. Teilen Sie Ihnen verdächtig vorkommende Beobachtungen umgehend der Polizei mit. (sh)

Kirchentellinsfurt (TÜ): In zwei Einfamilienhäuser eingebrochen (Zeugenaufruf)

Gleich in zwei Einfamilienhäuser in der Olgastraße und in der Georgstraße ist am Montag, in den Mittags- bzw. Abendstunden eingebrochen worden. Zwischen ca. 12 Uhr und 19 Uhr, drang der noch Unbekannte über die Terrassentüre in ein Haus in der Olgastraße ein. Hier durchwühlte er in beiden Stockwerken in sämtlichen Räumen die Schränke und Schubladen. Soweit bislang bekannt ist, hat der Einbrecher aber offenbar nichts Stehlenswertes gefunden. In der Georgstraße schlug er zwischen ca. 18.30 Uhr und 22 Uhr ein Kellerfenster ein und gelangte so in die Kellerräume des Einfamilienhauses. Nachdem er eine Kellertüre aufgebrochen hatte und so zu den Wohnräumen kam, durchwühlte er auch hier im gesamten Haus sämtliche Schränke, Kommoden und Schubladen nach Wertvollem. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Vermutlich dürfte er aber auch hier ohne Beute wieder abgezogen sein. In beiden Fällen sicherten Kriminaltechniker Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer: 07021/942-3333 um Hinweise. (cw)

Gomaringen (TÜ): In Bäckereifiliale eingebrochen

Eine Bäckereifiliale in der Nehrener Straße ist in der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen ca. 20.30 Uhr und ca. 5 Uhr Ziel eines noch unbekannten Einbrechers geworden. Nachdem sie die Schiebetüre mit brachialer Gewalt aufgehebelt hatten, gelangten sie so in die Verkaufsräume. Hier durchsuchten sie nicht nur mehrere Schubladen und Schränke, sondern auch die Kühl- und Gefrierschränke. Da in der Filiale aber nichts von Wert aufbewahrt wurde, dürfte er nach den bisherigen Ermittlungen ohne Beute wieder abgezogen sein. Die Polizei Tübingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07071/972-8660. (cw)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Telefon 07121/942-1103

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1105

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: