Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

15.11.2015 – 08:33

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Einbruch, Streitschlichter geschlagen, Pfefferspray gegen Autofahrer

Reutlingen (ots)

   -	Radfahrer verletzt 

Ein 71 Jahre alter Radfahrer ist am Samstagmittag in der Roanner Straße in Reutlingen bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Die 80-jährige Unfallverursacherin befuhr die Sondelfinger Straße und anschließend die Auffahrt in die Roanner Straße. Sie missachtete mit ihrem VW Golf die Vorfahrt des radelnden 71-jährigen Reutlingers. Der Radler stürzte, verletzte sich leicht am Bein und wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ca. 500 Euro Sachschaden.

Reutlingen (RT): Schläge für Streitschlichter

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:00 Uhr, ist es am Reutlinger Listplatz zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Ein 30-Jähriger aus dem Landkreis Reutlingen wollte einen Streit zwischen zwei Männern schlichten. In der Folge hielt einer der Streithähne den Helfer fest und der Andere schlug auf ihn ein. Er wurde leicht verletzt und seine Brille wurde beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die beiden Täter, welche 18-25 Jahre alt und 185-190 cm groß gewesen sein sollen, flüchteten im Anschluss Richtung Eberhardstraße/Unter den Linden.

Pfullingen (RT): Beim Wenden verunfallt

Bei einem Wendemanöver verursacht eine 50-Jährige in der Pfullinger Ahlsteige einen Unfall mit ca. 14.000 Euro Sachschaden. Am Samstagmorgen gegen 8 Uhr fuhr die ortsunkundige Frau, die aus dem Raum Tuttlingen stammt, mit ihrem Citroen die Ahlsteige abwärts und wollte unvermittelt wenden. Ein ihr nachfolgender 25 Jahre alter VW Caddy Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Die Fahrzeuge kollidierten und wurden zusätzlich auf einen geparkten Peugeot geschoben. Der Citroen musste von einem örtlichen Bergungsunternehmen abgeschleppt werden.

Riederich (RT): Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Am Samstagvormittag entsteht bei einem Auffahrunfall zwischen Riederich und Mittelstadt insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Eine 45 Jahre alte Opel Zafira Fahrerin übersah auf Höhe der Zufahrt zur B 312 in Richtung Reutlingen den vor ihr verkehrsbedingt anhaltenden 57-jährigen BMW Fahrer. Es kam zur Kollision, wobei der Opel Zafira so stark beschädigt wurde, dass er abgeschleppt werden musste.

Dettingen/Erms (RT): Alkoholisiert überschlagen

Alkoholbeeinflussung ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr auf der B 28 zwischen Metzingen und Bad Urach ereignet hat. Der 22-jährige Ford Fiesta Fahrer kam auf Höhe Dettingen an der Erms nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Ford entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro - er musste abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung beim Fahrer fest. Dieser musste eine Blutprobe abgeben und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Ostfildern (ES): In Bäckerei eingebrochen

Unbekannte sind in der Nacht zum Samstag in eine Kemnater Bäckerei eingebrochen und haben eine Kasse entwendet. Die Täter gelangten gewaltsam durch die Eingangstüre in den Verkaufsraum. Die Spuren wurden von der Kriminalpolizei gesichert.

Esslingen (ES): Sachbeschädigung auf der Esslinger Burg (Zeugenaufruf)

In der Nacht zum Samstag beschädigen Unbekannte auf der Esslinger Burg ein Holzgeländer auf ca. 4 Meter Länge. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen unter Tel. 0711 / 3990-330.

Esslingen (ES): Unfallflucht (Zeugenaufruf)

In der Esslinger Dornierstraße ist es auf dem Parkplatz der Firma Metro zu einer Unfallflucht gekommen. Am Freitagvormittag zwischen 9 Uhr und 10:30 Uhr wurde ein geparkter roter Opel Meriva vorne rechts beschädigt. Der Unfallverursacher, möglicherweise ein größerer Lieferwagen, entfernte sich von der Unfallstelle. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Polizeirevier Esslingen sucht unter Tel. 0711 / 3990-330 Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können.

Ofterdingen (TÜ): Nach Hustenanfall gegen Baum

Ein 56 Jahre alter VW-Tiguan-Fahrer bekommt einen Hustenanfall und fährt auf eine Verkehrsinsel. Am Samstagvormittag durchfuhr der Mann den Minnesängerweg in Ofterdingen, bekam einen heftigen Hustenanfall und kam von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit einem Baum wobei insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro entstand.

Rottenburg am Neckar (TÜ): Verletzt durch Pfefferspray (Zeugenaufruf)

Am Samstagnachmittag sind gegen 14:00 Uhr auf der Ortsdurchfahrt von Rottenburg-Kiebingen zwei Personen durch den Einsatz von Pfefferspray leicht verletzt worden. Ein 17-jähriger aus dem Landkreis Tübingen war mit seinem Daimler in Richtung Tübingen unterwegs. Am Ortsschild von Kiebingen verlangsamte er seine Fahrt, was einen hinter ihm fahrenden Rollerfahrer offensichtlich störte. Der Rollerfahrer fuhr zunächst immer wieder dicht auf und in der Folge neben dem Pkw her. Der Pkw Lenker öffnete daraufhin die Seitenscheibe um den Rollerfahrer auf den Sachverhalt anzusprechen. Dieser sprühte dann mit Pfefferspray in das Fahrzeuginnere, sodass sowohl der Fahrer als auch seine 44-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurden. Der Täter setzte im Anschluss seine Fahrt fort. Der schwarze Roller mit Versicherungskennzeichen hatte an der Seite dunkelblaue Streifen und eine rundliche Verkleidung. Der schwarz gekleidete Fahrer wurde wie folgt beschrieben: 185 cm groß, unter 20 Jahre alt und sportlich schlank. Hinweise zum Täter bzw. Tatfahrzeug nimmt das Polizeirevier Rottenburg unter Tel 07472 / 98010 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD - Tel. 07121 / 942 - 2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.stabst.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen