Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

POL-BI: Diensthund "Willem" stellt Fahrer nach Verfolgungsfahrt

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld -Innenstadt/ Schildesche- Ein GTI-Fahrer flüchtete am Mittwoch, den ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

25.05.2015 – 11:49

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Unfälle, Streitigkeiten, Einbrüche, Sachbeschädigungen, Diebstahl

Reutlingen (ots)

Fahrzeuge beschädigt - Täter festgenommen

Am Montagmorgen, gegen 00.45 Uhr, beobachteten aufmerksame Anwohner im Ortsteil Ohmenhausen, wie zwei junge Männer in der Mähringer Straße mit Fußtritten ein geparktes Auto und ein abgestelltes Motorrad beschädigten. Etwa eine Stunde später konnten die beiden 21 und 22 Jahre alten Männer in der Hohe Straße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die beiden Männer standen unter Alkoholeinfluss und wurden nach der Feststellung ihrer Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Reutlingen (RT) - Unachtsam Straße überquert und Unfall verursacht

Am späten Sonntagabend befuhr eine 25 jährige VW-Fox-Fahrerin die Karlstraße in Richtung Eberhardstraße. Auf Höhe der Fußgängerzone überquerte ein Fußgänger trotz roter Fußgängerampel die Straße. Um einen Zusammenstoß zu verhindern bremste die 25 Jährige ihren Wagen stark ab. Ein nachfolgender 28 jähriger BMW-Fahrer konnte nichtmehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den VW-Fox auf. Der Fußgänger wartete nicht, sondern lief einfach weg. Der BMW musste abgeschleppt werden. Es entstand sein Sachschaden von etwa 3 000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07121/942-3333 beim Polizeirevier Reutlingen zu melden.

Wannweil (RT) - Nach Ehestreit Polizist verletzt

Am Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, kam es in Wannweil zwischen einem 60 jährigen Ehemann und seiner 38 jährigen Frau zu einem heftigen Ehestreit. Als die Polizei hinzugerufen wurde, versuchten die Polizeibeamten die Eheleute zu beruhigen. Hierbei verweigerte der Ehemann seine Personalien. Der 60 Jährige trat und schubste die Beamten, wodurch er und ein 28 jähriger Polizist leicht verletzt wurden. Schließlich musste der Ehemann die gemeinsame Wohnung verlassen und bekam einen Platzverweis ausgesprochen.

Eningen (RT) - Unter Alkoholeinwirkung Unfall verursacht und geflüchtet

Ein 26 jähriger BMW-Fahrer befuhr am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, die Grabenstraße vom Kreisverkehr kommend und bog nach links in die Tommentalstraße ein. Hierbei kam er nach rechts von der Straße ab, überfuhr eine Rasenfläche und stieß gegen einen geparkten VW Golf und einen Mercedes, welche am rechten Fahrbahnrand standen. Der 26 Jährige fuhr anschließend wieder rückwärts auf die Straße und flüchtete mit seinem Fahrzeug. Die Polizei konnte ihn im Rahmen der Fahndung antreffen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wurde sichergestellt. An den geparkten Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 5 000 Euro. An seinem BMW betrug der Schaden etwa 2000 Euro.

Hülben (RT) - Geparktes Auto gestreift und geflüchtet

Kurz vor Mitternacht befuhr ein 15 jähriger Mofa-Fahrer Sonntagnacht die Kiesstraße. Hierbei streifte er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW-Sharan. Aufmerksame Zeugen konnten das Kennzeichen am Zweirad ablesen und der Polizei mitteilen. Noch bevor der 15 Jährige sich zu Hause seiner Mutter offenbaren konnte, standen die Beamten an der Haustüre und baten um ein Gespräch mit ihm. Am geparkten VW-Sharan entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Metzingen (RT) - Einbruch in Kiosk

In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen schlugen bislang unbekannte Einbrecher ein Fenster von einem Kiosk in der Stadtmitte ein. Aus dem Kühlschrank entnahmen sie mehrere Getränkeflaschen und zerschlugen diese. Auch Verpackungen von Süßigkeiten rissen sie auf. Der entstandene Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Die Feuerwehr sicherte das eingeschlagene Fenster. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort.

Bad Urach (RT) - Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Am Sonntagmittag, gegen 17.00 Uhr, befuhr eine Gruppe von sieben Motorradfahrern die L 245 von Hengen kommend in Richtung Seeburg. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve kam ein Fahrer aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Straße ab und stürzte in ein Bachbett. Aufgrund des unwegsamen Geländes waren auch Helfer der Bergwacht eingesetzt, um den Verletzten zu bergen. Anschließend wurde der aus Senden stammende Krad-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An seinem Krad der Marke KTM entstand ein Schaden von etwa 2 000 Euro. Die L 245 musste während dem Einsatz des Rettungshubschraubers gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Münsingen (RT) - Motorradfahrer in Kurve gestürzt

Ein 21 jähriger Motorradfahrer befuhr am Sonntagmittag die Lautertalstraße von Münsingen in Richtung Buttenhausen. Im Verlauf einer abschüssigen Linkskurve überbremste er seine Krad der Marke Aprilia und stürzte. Er rutschte mit seinem Motorrad nach rechts von der Straße und prallte gegen einen Kunststoffleitpoller. Mit schweren Verletzungen wurde er in eine Klinik eingeliefert. An seinem Motorrad entstand ein Schaden von etwa 5 000 Euro

Esslingen (ES) - Neun Fahrzeuge beschädigt

Am Sonntagnachmittag sind im Stadtteil Zollberg in der Waldheimstraße mindestens 9 geparkte Fahrzeuge beschädigt worden. In der Zeit zwischen 12.45 Uhr und 16.45 Uhr zerkratzte der bislang unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand die Fahrzeuge, die zwischen der Achalm- und der Roßbergstraße abgestellt waren. Der Schaden wird auf circa 5 000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-330 um Zeugenhinweise.

Esslingen (ES) - In Wohnung eingebrochen

In der Zeit von Samstagmorgen bis Sonntagmorgen ist in der Wiflingshauser Straße ein bislang unbekannter Einbrecher in eine Wohnung eingedrungen und hat Bargeld, eine Armbanduhr und Modeschmuck im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Der Täter gelangte in das Gebäude, indem er die Terrassentür aufhebelte. In den Räumlichkeiten durchsuchte er sämtliche Zimmer und Behältnisse und machte sich mit dem Diebesgut davon. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-330 um Zeugenhinweise.

Denkendorf (ES) - Einbrecher unterwegs

Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag sind in Denkendorf zwei Gebäude von Einbrechern heimgesucht worden. In beiden Fällen steht noch nicht fest, ob Diebesgut erbeutet werden konnte. Am Jugendhaus in der Lenaustraße wurden die Terrassentüren und mehrere Fenster aufgehebelt und im Anschluss sämtliche Räume durchsucht. Dabei wurden in den Räumen teilweise weitere Behältnisse aufgebrochen. Der Schaden beläuft sich hier auf circa 2 000 Euro. Im selben Zeitraum wurde an einer Wohnung in der Zeppelinstraße versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, hebelte der Täter ein Fenster auf und gelangte so ins Gebäude. Auch hier wurden alle Zimmer durchsucht. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf circa 1 500 Euro. Polizeibeamte sicherten Spuren am Tatort. Es konnte noch nicht abschließend geklärt werden, ob es sich um denselben Täter gehandelt hat. Das Polizeirevier Filderstadt bittet unter Telefon 0711/70913 um Zeugenhinweise.

Leinfelden-Echterdingen (ES) - In zwei Wohnungen eingedrungen

Am späten Samstagabend ist in der Eberhardstraße im Ortsteil Musberg ein Einbrecher unterwegs gewesen. Dieser hebelte ein Kellerfenster auf und gelangte so in ein Mehrfamilienhaus. Vom Treppenhaus aus drang er in zwei Wohnungen ein und entwendete geringe Mengen Bargeld sowie Schmuck und Münzen von bislang nicht bekanntem Wert. Das Polizeirevier Filderstadt bittet unter Telefon 0711/70913 um Zeugenhinweise.

Nürtingen (ES) - Reifendiebe festgenommen

Dank eines aufmerksamen Anwohners sind am frühen Pfingstmontag zwei Reifendiebe in Nürtingen festgenommen worden. Gegen 00.23 Uhr meldete der Anwohner verdächtige Personen auf dem Gelände eines Betriebes in der Eichendorffstraße, die sich an einem Fahrzeug zu schaffen machten. Beim Erkennen der herannahenden Streifenwagenbesatzungen, versuchten die Täter in einem Pkw zu flüchten. Als die Fahrt in einer Sackgasse zu Ende war, flüchteten die beiden Täter zu Fuß. Sie konnten kurze Zeit später in der Nähe festgenommen werden. Vor Ort wurde festgestellt, dass die geständigen Diebe bereits 3 Räder an einem Pkw abmontiert hatten. An dem Fahrzeug der 20 und 21 Jahre alten Täter waren gestohlene Kennzeichenschilder angebracht, die kurz zuvor in der Nähe entwendet worden waren. Gegen die Festgenommenen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Kirchheim (ES) - Vandalen unterwegs

In der Nacht zum Pfingstsonntag hat ein bislang unbekannter Täter in der Limburgstraße insgesamt 9 Fahrzeuge mutwillig beschädigt. Der Schaden wird auf circa 2 000 Euro geschätzt. Wie die ermittelnden Polizeibeamten feststellten, wurden an den geparkten Pkw jeweils die Außenspiegel beschädigt und teilweise sogar abgetreten. Es wird vermutet, dass der Täter aus Richtung Stadtmitte kam und in Richtung Bulkesweg weiterging. Das Polizeirevier Kirchheim bittet unter Telefon 07021/5010 um Zeugenhinweise.

Bissingen (ES) - Unfall zwischen Motorrad und Pkw

Am Sonntagmorgen ist es auf der L 1212 zu einem Unfall im Begegnungsverkehr gekommen, bei dem ein Schaden in Höhe von circa 20 000 Euro entstand. Der 52 jährige Motorradfahrer aus Heiningen war gegen 10.30 Uhr vom Randecker Maar kommend in Richtung Michaelshof unterwegs. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug zu weit nach links und stieß mit einem entgegenkommenden Audi-Fahrer aus Alfdorf zusammen. Der 52 Jährige wurde mit seinem Kraftrad nach rechts abgewiesen und kam wenige Meter später zum Liegen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Dazu musste die L 1212 kurzzeitig voll gesperrt werden. Es kam dabei zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Lenningen (ES) - 14 jähriger Fahrradfahrer erfasst Fußgängerin

Ein 14 jähriger Radfahrer wollte am Sonntagmittag, gegen 15.15 Uhr, von der Keltenstraße in den Fuß- und Radweg entlang der Lauter nach rechts einbiegen. Hierbei übersah er aufgrund eines Holzstapels, welcher am Wegesrand war und seine Sicht einschränkte, eine 77 jährige Spaziergängerin. Durch den Anstoß stürzte die Frau zu Boden und erlitt Verletzungen an Kopf und Schulter. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Tübingen (TÜ) - Motorradfahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Am Sonntagmittag, gegen 16.15 Uhr, befuhr ein 28 jähriger Motorradfahrer mit seiner Yamaha die K 6911 von Kirchentellinsfurt in Richtung Tübingen-Pfrondorf. In der dortigen Steigung überbremste er in einer scharfen Rechtskurve sein Krad und stürzte. Er rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Ford Fiesta einer entgegenkommenden 50 Jährigen kollidierte. Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Am Ford Fiesta entstand ein Schaden von etwa 2 000 Euro, am Krad beträgt der Sachschaden 5 000 Euro. Die K 6911 musste während der Unfallaufnahme bis gegen 18.0 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

Tübingen (TÜ) - Dealer festgenommen

Am Sonntagmittag, gegen 18.00 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Anwohner, wie ein Mann in der Trius-Truber-Straße mehrere Konsumeinheiten Cannabis an einer Hecke versteckte. Die alarmierte Polizei oberservierte zunächst erfolglos den Bereich. Gegen 21.00 Uhr kam der Mann wieder zurück und nahm die Drogen wieder an sich. Die Polizei konnte den 20 Jährigen antreffen und vorläufig festnehmen.

Rottenburg (TÜ) - Streit auf Festgelände eskaliert

Am frühen Montagmorgen, gegen 03.30 Uhr, gerieten mehrere Personen im Festzelt auf dem Festgelände im Ortsteil Ergenzingen in Streit. Die verbale Auseinandersetzung um fußballkritische Äußerungen eskalierte in eine körperliche Auseinandersetzung. Hierbei schlug ein 26 Jähriger mit einem abgebrochenen Weinglas zu und verletzte dadurch einen 27 Jährigen am Ohr und am Hals. Er wurde zur Behandlung in eine Tübinger Klinik gebracht. Alle Kontrahenten waren alkoholisiert.

Ammerbuch (TÜ) - Schläge beim Gartenfest

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es kurz vor Mitternacht auf einem Gartengrundstück am alten Sportplatz im Ortsteil von Pfäffingen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Hierbei wurde auf einen 21 Jährigen eingeschlagen. Beide Beteiligte wurden von Anwesenden getrennt. Der Schläger telefonierte anschließend, woraufhin zwei Bekannte als Verstärkung eintrafen. Die beiden hatten Golfschläger dabei und schlugen auf den 21 und einen 20 jährigen Kumpel ein. Anschließend flüchteten sie in einem Auto, bevor die Polizei dort eintraf. Die Verletzungen der beiden Geschlagenen wurden in einer Klinik behandelt.

Rückfragen bitte an:

Gerd Aigner, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
E-Mail: reutlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung