FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Mehrere leichtverletzte Schüler bei Verpuffung

Reutlingen (ots) - Nehren (TÜ): In der Maria-Sibylla-Meriam-Schule ist es am Montagmorgen, kurz nach 10.30 Uhr, zu einer Verpuffung gekommen. Im Chemiesaal, in dem die Verpuffung stattfand, befanden sich zur Zeit der Explosion keine Schüler und auch kein Lehrpersonal. Die Druckwelle breitete sich in die abgehängte Decke aus, sodass Teile der Deckenverkleidung im abgegrenzten Bereich des Chemieraumes, des angrenzenden Biologieraumes und im Flur in Mitleidenschaft gezogen wurden und teilweise herabfielen. Durch ein herabfallendes Deckenteil im Flur ist eine Schülerin leicht am Kopf verletzt worden. Weitere 13 Kinder einer Klasse wurden vorsorglich mit Verdacht auf ein Knalltrauma in eine Tübinger Klinik eingeliefert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fand zuvor im Chemieraum Unterricht statt, bei dem Bunsenbrenner im Einsatz waren. Das Kriminalkommissariat Tübingen hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Die Schule musste nicht geräumt werden. Die Schüler wurden in ihren Klassenzimmern betreut. Nach ersten Schätzungen könnte ein Schaden von ca. 100.000 Euro entstanden sein. Die Feuerwehren aus Nehren und Dußlingen waren mit sieben Fahrzeugen und 36 Mann im Einsatz, ebenso das DRK mit fünf Besatzungen. (jh)

Rückfragen bitte an:

Josef Hönes, (jh), Tel. 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: