Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

16.07.2014 – 15:49

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Verkehrsunfälle, Vermeintlicher Brand, Von Schlange gebissen

Reutlingen (ots)

Ausgewichen und doch zusammengekracht

Weil sie einen Auffahrunfall vermeiden wollte und plötzlich nach links ausgewichen ist, hat eine 28-jährige Neckartailfingerin am Mittwochmorgen, gegen 6.45 Uhr, auf der B 28 einen Unfall verursacht. Die Frau war mit ihrem A-Klasse-Mercedes auf der vierspurigen Bundesstraße in Fahrtrichtung Metzingen unterwegs, als sie zu spät bemerkte, dass sich der Verkehr vor ihr wegen einer Baustelle staut. Sie zog mit ihrem Wagen auf die linke Spur, wo sie seitlich mit einem Lkw zusammenprallte. Der dabei entstandene Blechschaden dürfte 7.000 Euro betragen. Verletzt wurde niemand. (ak)

Trochtelfingen (RT) - Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Zwei Schwerverletzte gab es am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B313 zwischen Trochtelfingen und Engstingen. Dort war gegen 18.00 Uhr eine 49-Jährige mit ihrem Hyundai in Fahrtrichtung Engstingen unterwegs. Im Bereich eines geraden Teilstücks auf Höhe der Biogasanlage kam sie ohne jegliche Reaktion aus noch nicht näher bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn in den dortigen Grünstreifen ab. Nach weiteren 80 Metern prallte der Wagen ungebremst gegen einen Baum mit etwa 75 cm Durchmesser. Hierbei zogen sich die Fahrzeuglenkerin und ihre 19-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde die 49-Jährige in die Steinenbergklinik nach Reutlingen gebracht. Die Beifahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Tübingen geflogen werden. Die Feuerwehren aus Trochtelfingen und Engstingen rückten mit ihren Rüstzügen an der Unfallstelle aus, nachdem bei der Erstmeldung eine eingeklemmte Person und Rauch aus dem Motorraum gemeldet worden war. Sachschaden entstand in Höhe von über 12.000 Euro. (jh)

Pfullingen (RT) - Auto gegen Baum gerollt

In der Sandwiesenstraße rollte am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, ein Audi A6 langsam die abschüssige Straße entlang und prallte gegen einen Baum. Es entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro. Der 34 Jahre alte Fahrer hatte den Pkw für kurze Zeit verlassen, ohne diesen gegen das Wegrollen zu sichern. (sh)

Eningen u. A. (RT) - Vermeintlicher Brand in Mehrfamilienhaus

Weil sich ein Kaminfeuer am Mittwoch nicht richtig entzündete, zog der entstandene Qualm an anderer Stelle durch eine geöffnete Kamintür in das Haus. Die Feuerwehr rückte gegen 11.15 Uhr aus, um den vermeintlichen Brand in der Schillerstraße zu bekämpfen. Ursächlich für den fehlenden Abzug des Qualms durch den Kamin war vermutlich die vorherrschende Wetterhochlage. Es entstand kein Schaden. (sh)

Filderstadt-Bernhausen - Unfall mit hohem Sachschaden

Einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden hat es am Mittwoch, um kurz vor acht Uhr, an der Kreuzung Johannesstraße / Rudolfstraße gegeben. Der 52 Jahre alte Fahrer einer Mercedes-Benz B-Klasse hat einen von rechts kommenden VW Passat übersehen. Sowohl der Mercedes-Fahrer, als auch der 49-jährige VW-Lenker hatten den Sicherheitsgurt angelegt und wurden deshalb nicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei 18.000 Euro. (sh)

Ammerbuch (TÜ) - Von Schlange gebissen

Am Mittwoch wurde in Altingen ein Mann von einer heimischen Schlange gebissen. Der Vorfall ereignete sich beim Zurückschneiden eines Buchsbaumes gegen 11.30 Uhr. Unmittelbar nach dem Biss setzten bei dem 51-Jährigen leichte Vergiftungserscheinungen ein. Er wurde notärztlich behandelt und in eine Tübinger Klinik gebracht. Der Unfall ereignete sich in der Lettenstraße im Industriegebiet. Vermutlich eine Kreuzotter hatte sich aus den nahen offenen Feldern und Wiesen offensichtlich in das Gebüsch zurückgezogen und sich wohl durch den Rückschnitt bedrängt gefühlt. (sh)

Rückfragen bitte an:

Sven Heinz (sh), Tel. 07121/942-1103

Andrea Kopp (ak), Tel. 07121/942-1101

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung