Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-HB: Nr.: 0117 --Lkw erfasst elfjähriges Kind--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Vegesack, Schönebecker Straße Zeit: 15.02.19, 07.45 Uhr Ein 55 Jahre alter ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

09.01.2019 – 10:35

Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Rastatt - In letzter Sekunde

Rastatt (ots)

Das warnende Ertönen eines Rauchmelders könnte die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der `Alte Bahnhofstraße` möglicherweise vor Schlimmerem bewahrt haben. Das am Mittwochmorgen gegen 4.30 Uhr durch eine Kerze ausgelöste Feuer in einer Wohnung konnte durch die Bewohner selbst, noch vor dem Eintreffen der Wehrleute aus Rastatt, gelöscht werden. Diese wurden zuvor durch den ausgelösten Melder aus dem Schlaf gerissen. Nach einer gründlichen Überprüfung der Wehrleute, konnten diese Entwarnung geben und feststellen, dass die unsanft geweckten Anwohner in ihren `Vier Wänden` blieben können. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Verletzt wurde niemand. /ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 - 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Offenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg