Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Offenburg - Ermittlungen nach mutmaßlichem Badeunfall

Offenburg (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei haben nach dem Fund eines leblosen Mannes im Uferbereich des Burgerwaldsees am späten Montagnachmittag Ermittlungen zu den näheren Umständen des Todes aufgenommen. Der 27-Jährige wurde kurz nach 16.30 Uhr von Passanten regungslos im stehtiefen Wasser des Sees entdeckt. Versuche der hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Offenburg und des Rettungsdienstes, den Mann wiederzubeleben, scheiterten. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod attestieren. Nach ersten Ermittlungen kann ein tragischer Badeunfall nicht ausgeschlossen werden. Ein Verschulden Dritter am Tod des zuletzt in einer Spezialklinik untergebrachten Nichtschwimmers ist aktuell nicht erkennbar. Um Aufschluss über die genaue Todesursache zu erhalten, wird der Verstorbene durch Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Freiburg untersucht.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: