Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ludwigsburg mehr verpassen.

25.03.2020 – 13:56

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bönnigheim: sexueller Übergriff auf Spaziergängerin; Gemmrigheim: 17-jähriger Rollerfahrer alkoholisiert unterwegs; Remseck am Neckar: Unfallflucht

Ludwigsburg (ots)

Bönnigheim-Hofen: sexueller Übergriff auf Spaziergängerin

Wegen eines sexuellen Übergriffs auf eine 53-jährige Spaziergängerin ermittelt die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen einen noch unbekannten Täter. Die Frau war am Dienstag gegen 14.30 Uhr auf einem Feldweg im Gewann "Hofener Rain" westlich von Hofen in Richtung Kirchheim am Neckar zu Fuß unterwegs. Während sie dort entlang ging, kam ihr gleich zweimal ein und derselbe Jogger entgegen. Nachdem der Unbekannte sie das zweite Mal passiert hatte, rannte er von hinten auf die Frau zu und riss sie rückwärts zu Boden. Als die 53-Jährige rücklings am Boden lag, beugte er sich zu ihr herab und berührte sie unsittlich. Als die Frau begann sich zu wehren und lauthals um Hilfe schrie, rannte der Täter grob in Richtung Kirchheim am Neckar davon. Der Täter wurde als etwa 16 bis 17 Jahre alt und zwischen 165 und 170 cm groß beschrieben. Er ist schlank und hat braunes, kurzes und glattes Haar. Er war mit einer schwarzen Sportjacke und einer schwarzen Trainingshose mit weißen Applikationen bekleidet. Die Kriminalpolizei bittet unter Tel. 07141/18-9 um Hinweise.

Gemmrigheim: 17-jähriger Rollerfahrer alkoholisiert unterwegs

Ein Rollerfahrer zog am Dienstag gegen 21.10 Uhr auf der Landesstraße 1115 zwischen Besigheim und Ottmarsheim die Aufmerksamkeit zweier Frauen auf sich, die sich in ihrem PKW hinter ihm befanden. Der Zweiradfahrer fuhr in Schlangenlinien und konnte seinen Roller offenbar nicht kontrolliert führen. Als er stürzte, alarmierten die beiden 19 und 31 Jahre alten Frauen die Polizei. Noch während des Telefonats stieg der Fahrer wieder auf den Roller auf und setzte seine Fahrt auf einem Feldweg in Richtung Gemmrigheim fort. Die Frauen nahmen kurzerhand die Verfolgung auf. Nach wenigen Metern hielt der Fahrer dann jedoch an und die beiden Zeuginnen führten schließlich die alarmierten Polizeibeamten zu ihm. Während der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Des Weiteren konnte sich der 17-Jährige kaum auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung, dass sich der Jugendliche alkoholisiert auf seinen Roller gesetzt hatte. Es folgte anschließend eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins. Der Roller wurde abgeschleppt. Der 17-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Remseck am Neckar-Hochberg: Unfallflucht

Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen, die am Dienstag zwischen 14.50 Uhr und 15.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts in der Straße "Neckaraue" in Hochberg eine Unfallflucht beobachtet haben. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken streifte ein noch unbekannter Fahrzeuglenker einen VW und machte sich anschließend, ohne sich um den Unfall zu kümmern, aus dem Staub. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf rund 1.500 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg