Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

13.05.2019 – 11:36

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: 20-Jähriger bei versuchtem Raub verletzt, Wohnungseinbruch und Auto zerkratzt

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg-Hoheneck: 20-Jähriger bei versuchtem Raub verletzt

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 07141/18-9, sucht Zeugen, die am Samstagabend in der Bottwartalstraße in Hoheneck einen versuchten Raub beobachten konnten. Gegen 23.20 Uhr war ein 20 Jahre alter Mann im Bereich der Bushaltestelle "Reichertshalde" zu Fuß unterwegs, als ihn eine unbekannte Frau ansprach und sich nach der Uhrzeit erkundigte. Der 20-Jährige zog sein Handy aus der Hosentasche und beantwortete ihre Frage. Als die Frau weiter gegangen war, traten plötzlich zwei unbekannte Männer aus der verglasten Bushaltestelle heraus und forderten die Herausgabe des Handys und von Bargeld. Das Opfer ließ sich davon nicht beeindrucken, worauf einer der beiden Täter ein Messer hervorzog und den 20-Jährigen im Oberkörperbereich verletzte. Anschließend flüchtete das Opfer. Der junge Mann musste im weiteren Verlauf durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Täter, der den 20-Jährigen verletzte, ist etwa 185 cm groß, muskulös gebaut und dürfte älter als 20 Jahre sein. Er trug einen schwarzen Pullover, dessen Kapuze er über den Kopf ins Gesicht gezogen hatte. Er hatte eine schwarze Trainingshose mit drei Streifen am Hosenbein an. Sein ebenfalls etwa 185 cm großer Komplize, der auch ähnlich alt sein dürfte, war etwas weniger muskulös. Er trug möglicherweise einen Vollbart. Der Mann war mit einem grauen Kapuzenpullover bekleidet und hatte die Kapuze ebenfalls über den Kopf gezogen. Die junge Frau, die zwischen 20 und 25 Jahren alt sein dürfte, und etwa 165 cm groß ist, hat lange blonde Haare und trug eine schwarze, glänzende Daunenjacke und Jeans. Insbesondere sie wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Wohnungseinbruch

Am Samstag suchten noch unbekannte Einbrecher eine Wohnung in der Saarstraße im Ludwigsburger Westen heim. Vermutlich machten sich die Unbekannten zwischen 23.00 Uhr und 00.00 Uhr zunächst an der Balkontür zu schaffen. Nachdem es ihnen gelungen war, den Rollladen nach oben zu schieben und die Tür aufzuhebeln, drangen sie in die Räume ein. Nahezu alles wurde bei der Suche nach Stehlenswertem auf den Kopf gestellt. Ob die Täter etwas entwendeten, steht abschließend noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Auto zerkratzt

Ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro ist das Ergebnis einer Sachbeschädigung, die ein noch unbekannter Täter am Sonntag zwischen 12.15 Uhr und 14.00 Uhr im Parkhaus des Klinikums Ludwigsburg in der Posilipostraße in Ludwigsburg verübte. Der Unbekannte zerkratzte die Fahrertür eines Mercedes, der in der Ebene 1, mittig, geparkt war. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg