Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg

26.04.2019 – 10:21

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Gärtringen und Weil im Schönbuch

Ludwigsburg (ots)

Gärtringen: Zusammenstoß zwischen Zweiradfahrern

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad- und einem Rollerfahrer am Donnerstag in der Daimlerstraße wurden beide Beteiligte leicht verletzt. Ein 51-jähriger Radler fuhr gegen 14:15 Uhr in Richtung Grabenstraße. Von dort bog ein 68-Jähriger, der auf einem Roller unterwegs war, nach rechts in die Daimlerstraße ein. Einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw musste der Radler in Richtung Fahrbahnmitte umfahren. Der entgegenkommende Rollerfahrer konnte wegen eines Autos, das auf seiner rechten Fahrbahnseite parkte, nur bedingt ausweichen. Obwohl er noch versuchte, einen Zusammenstoß zu vermeiden, streiften sich die Fahrzeuge. Beide Männer stürzten und wurden leicht verletzt. Der Radfahrer musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

Weil im Schönbuch: Pkw gestreift und geflüchtet

Obwohl er am Mittwoch an einem geparkten Auto im Rosshaldeweg einen Schaden anrichtete, suchte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker das Weite, ohne sich darum zu kümmern. Der Nissan war dort zwischen 12:00 und 16:30 Uhr abgestellt und wurde vermutlich beim Vorbeifahren hinten links gestreift. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Am Auto wurden rote Lackantragungen festgestellt, die auf einen Traktor als Verursacherfahrzeug hindeuten könnten. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell