Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

13.03.2019 – 16:05

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81
Möglingen: Auffahrunfall mit zwei Sattelzügen

Ludwigsburg (ots)

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von rund 60.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 11:45 Uhr auf der BAB 81 zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Ludwigsburg-Nord ereignete. Von Stuttgart kommend in Richtung Heilbronn musste ein 39 Jahre alter Sattelzuglenker verkehrsbedingt auf dem rechten von insgesamt drei Fahrstreifen anhalten. Ein nachfolgender 49-Jähriger erkannte das Stauende mutmaßlich zu spät und prallte mit seinem Sattelzug auf das Heck seines Vordermanns. Der 49-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen. Er musste anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Darüber hinaus war sein Sattelzug nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen bis etwa 14:00 Uhr gesperrt. Hierdurch bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell