Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-ROW: Brand eines Wohn- und Geschäftshauses ++ Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Rotenburg (ots) - Sittensen: Am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr kam es am Marktplatz in Sittensen aus bisher ...

13.03.2019 – 14:02

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Herrenberg: Geldbeuteldiebstahl im Kaufland - Polizei sucht Zeugin

Ludwigsburg (ots)

Nach einem Geldbeuteldiebstahl, der am Dienstagabend im Kaufland in Herrenberg verübt wurde, sucht das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, nach einer bislang unbekannten Zeugin, die den Diebstahl im Supermarkt mutmaßlich beobachtet hat. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde einer 78 Jahre alten Frau im Kassenbereich des Supermarktes der Geldbeutel entwendet. Nachdem sich der Täter samt seiner Beute aus dem Staub gemacht hatte, setzte die unbekannte Zeugin die Mitarbeiter des Marktes über das Geschehen in Kenntnis. Anhand einer vorhandenen Personenbeschreibung konnte der Sicherheitsdienst den Tatverdächtigen kurze Zeit später im Supermarkt als Kunden antreffen. Der 36-Jährige, der offensichtlich betrunken war, bezahlte an der Kasse seine Waren und wurde schließlich vom Sicherheitsdienstmitarbeiter angesprochen und ins Büro des Ladendetektivs begleitet. Gegen 20:20 Uhr wurde die Polizei über den Diebstahl informiert. Bis zum Eintreffen der alarmierten Beamten hat der 36-Jährige den 52-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter mutmaßlich noch verbal bedroht und mittels Gesten beleidigt. Bei einer darauffolgenden Durchsuchung haben die eingesetzten Beamten bei dem Tatverdächtigen den Geldbeutel der Geschädigten aufgefunden. In der Börse befanden sich die persönlichen Dokumente der Frau. Das enthaltene Bargeld, in Höhe einer dreistelligen Summe, hatte der 36-Jährige offenbar zuvor entnommen und in seine Hosentaschen gesteckt. Das Bargeld wurde ebenfalls entdeckt und zusammen mit dem Geldbeutel sichergestellt. Aufgrund seines zeitweise unkooperativen Verhaltens wurde der Tatverdächtige für weitere Abklärungen zum Polizeirevier Herrenberg gebracht. Nachdem er die eingesetzten Beamten während des Transports und anschließend auf der Dienstelle noch beleidigt hatte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Beim Verlassen des Reviers verrichtete er noch seine kleine Notdurft am Gebäudeeck. Der 36-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Diebstahls, wegen Bedrohung, wegen Beleidigung und Urinieren in der Öffentlichkeit rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg