Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

21.02.2019 – 14:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Deckenpfronn: Unfall auf Discounter-Parkplatz - Zeugen gesucht; Waldenbuch: Diebstahl von Grabschmuck; Leonberg: Trickdieb ermittelt

Ludwigsburg (ots)

Deckenpfronn: Unfall auf Discounter-Parkplatz - Zeugen gesucht

Vermutlich beim Ausparken hat der unbekannte Fahrer eines weißen Transporters mit Rastatter Kennzeichen (RA-) am Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr auf dem "Netto"- Parkplatz in der Nordstraße einen geparkten Dacia angefahren. Der Unbekannte soll daraufhin in den Markt gegangen sein und sich nach dem Fahrer des beschädigten Fahrzeugs erkundigt haben. Nachdem sich kein Geschädigter gemeldet hatte verließ er jedoch den Unfallort. Der Fahrer und mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, zu melden.

Waldenbuch: Diebstahl von Grabschmuck

Im Verlauf der vergangenen Woche zwischen dem 11. Und 16. Februar hat ein unbekannter Täter auf dem Friedhof "Steinenberg" am gleichnamigen Steinenbergweg von einem dortigen Grab eine ca. 12 cm große, weiße Porzellanfigur entwendet, die einen liegenden Engel darstellt. Mögliche Zeugen oder Personen, die Hinweise zum Verbleib der Figur geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Waldenbuch, Tel. 07157/52699-0, in Verbindung zu setzen.

Leonberg: Trickdieb ermittelt

Nicht mit der Aufmerksamkeit eines älteren Ehepaares hatte ein 45-jähriger Mann gerechnet, der die Beiden am Mittwoch gegen 10:15 Uhr in der Altstadt-Tiefgarage mit dem Zwei-Euro-Wechseltrick angesprochen hatte. Beim Versuch, unbemerkt Geldscheine aus den Geldbeuteln zu entwenden, kam ihm das Ehepaar auf die Schliche und der Tatverdächtige gab Fersengeld. Nachdem die Angesprochenen sofort die Polizei verständigt hatten, machte eine Streifenbesatzung den Rumänen kurze Zeit später noch in der Nähe ausfindig und nahm ihn vorläufig fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg