Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

15.01.2019 – 11:43

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: zwei Frauen gehen auf 27-Jährigen los; Holzgerlingen: 39-Jähriger bremst Autofahrer aus; Weil im Schönbuch: Fußgängerin bei Unfall verletzt; Gäufelden: Unfall mit 38.000 Euro Sachschaden

Ludwigsburg (ots)

Böblingen: zwei Frauen gehen auf 27-Jährigen los

Vermutlich aufgrund persönlicher Unstimmigkeiten kam es am Montag kurz vor 19.00 Uhr zu einem Streit zwischen einem 27 Jahre alten Mann und zwei 37- und 26-jährigen Frauen. Im Zuge der zunächst verbal verlaufenden Auseinandersetzung griff die 37-Jährige dem Mann an den Hals, worauf er sie wegstieß. Daraufhin beleidigte die Frau ihren Kontrahenten, der sich schließlich in sein Auto zurückzog. Als die Frauen ihn jedoch auch dann nicht in Ruhe ließen, sondern versuchten die Fahrertür zu öffnen und gegen den Wagen traten, alarmierte der Mann die Polizei.

Holzgerlingen: 39-Jähriger mit Sehschwäche bremst Autofahrer aus

Mehrere gefährliche Situationen ergaben sich am Montag gegen 19.25 Uhr als ein 39 Jahre alter Mann zu Fuß vom Gewerbegebiet kommend die Tübinger Straße in Hozgerlingen in Richtung eines Discounters ging. Aus zunächst unerfindlichen Gründen betrat der Fußgänger mehrfach die Fahrbahn ohne auf den Verkehr zu achten. Darüber hinaus hielt er auch Fahrzeuglenker an. Nachdem der Mann schließlich wohl seine Einkäufe in dem benachbarten Discounter getätigt hatte, wiederholten sich die gefährlichen Situationen zwischen dem Mann und Fahrzeuglenkern, die sich auf dem Parkplatz des Einkaufsmarkts befanden. Die alarmierte Polizei stellte nach einer Kontrolle des 39-Jährigen schlussendlich fest, dass der Mann kaum etwas sieht und es vermutlich deshalb zu den waghalsigen Manövern kam. Er wurde darauf nach Hause gebracht und in die Obhut eines Mitbewohners übergeben. Fahrzeuglenker, die auf solch eine gefährliche Situation reagieren mussten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

Weil im Schönbuch: 77-jährige Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt

Zu einem Unfall zwischen einer 77-jährigen Fußgängerin und einem 76 Jahre alten PKW-Lenker kam es am Montag gegen 14.40 Uhr in der Straße "Seesteige" in Weil im Schönbuch. Die Fußgängerin wollte die "Seesteige" in Richtung der Seewiesenstraße überqueren. Hierzu nutzte sie den Fußgängerüberweg. Verkehrsbedingt war vor dem Fußgängerüberweg ein PKW-Lenker zum Stehen gekommen, der nach links in die Seewiesenstraße abbiegen wollte. Dieser PKW verdeckte die Fußgängerin wohl zunächst. Zeitgleich befuhr ein 76-Jähriger mit einem Opel die "Seesteige" in Richtung Seestraße. Vermutlich konnte der Opel-Lenker die Fußgängerin erst erkennen, als diese hinter dem wartenden Fahrzeug hervor kam. Der Mann trat in die Bremse, geriet jedoch mutmaßlich aufgrund von Schneematsch, der sich auf der Straße befand, ins Rutschen und stieß schließlich mit der Frau zusammen. Diese stürzte in der Folge auf den Asphalt und verletzte sich leicht. Die Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Gäufelden-Öschelbronn: Unfall mit 38.000 Euro Sachschaden

Ein Sachschaden von rund 38.000 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montag gegen 19.40 Uhr auf der Landesstraße 1359 zwischen Gäufelden-Öschelbronn und -Tailfingen ereignete. Ein 58 Jahre alter Opel-Lenker war zunächst auf der Landesstraße 1184 von Bondorf kommend unterwegs und verließ die L 1184 schließlich, um nach links auf die L 1359 in Richtung Öschelbronn abzubiegen. Mutmaßlich übersah er im weiteren Verlauf jedoch den Mercedes eines 55-Jährigen, der von Öschelbronn nach Tailfingen fuhr und nahm ihm die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und waren anschließend nicht mehr fahrbereit, so dass sie abgeschleppt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg