Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Oberriexingen: Heckscheibe eingeschlagen; Vaihingen an der Enz: LKW-Frontscheinwerfer gestohlen; Affalterbach: Registrierkasse gestohlen

Ludwigsburg (ots) - Oberriexingen: Heckscheibe eingeschlagen

In der Nacht zum Freitag trieb ein noch unbekannter Täter in der Kronengasse in Oberriexingen sein Unwesen. Der Unbekannte schlug die Heckscheibe eines geparkten Ford ein, so dass diese zersplitterte und ein kleines Loch entstand. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, in Verbindung zu setzen.

Vaihingen an der Enz: LKW-Frontscheinwerfer gestohlen

Seine geplante Weiterfahrt konnte ein LKW-Lenker am Freitagmorgen nicht antreten, nachdem er bei einem Rundgang um sein Fahrzeug feststellen musste, dass die Frontscheinwerfer fehlten. Gegen 05.00 Uhr bemerkte der Berufskraftfahrer den Diebstahl, nachdem er die Nacht auf dem "Hochwaldparkplatz", der sich auf Höhe der Pulverdinger Straße Richtung Hochdorf parallel zur Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Stuttgart befindet, verbracht hatte. Vermutlich mit Spezialwerkzeug hatten sich bislang unbekannte Täter an den LKW der Marke Scania heran gemacht und die Frontscheinwerfer demontiert. Die Kabel zwickten sie kurzerhand ab. Doch damit nicht genug, denn sie öffneten darüber hinaus auch den verschlossenen Tankdeckel und schlauchten etwa 500 Liter Kraftstoff ab. Der Wert des Diebesguts dürfte sich auf etwa 3.000 Euro belaufen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Affalterbach: Registrierkasse gestohlen

In der Nacht zum Freitag trieb vermutlich ein und derselbe, bislang unbekannte Täter in der Winnender Straße in Affalterbach sein Unwesen. An einem Scheunengebäude hebelte der Unbekannte zunächst ein Fenster auf, wodurch ein Sachschaden von rund 200 Euro entstand. Aus noch ungeklärten Gründen ließ er von einer weiteren Tatausführung ab und verschwand ohne Diebesgut. Bei einem nahegelegenen Fachgeschäft brach der Unbekannte gewaltsam ein Türschloss auf und gelangte so in die Räumlichkeiten. Auf der Suche nach Wertvollem fiel ihm eine Registrierkasse in die Hände, die er samt der darin enthaltenen dreistelligen Bargeldsumme mitgehen ließ. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: