Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Zeugen zu Straßenverkehrsgefährdung gesucht; Ditzingen-Hirschlanden: Polizeibeamter bei Widerstandshandlung leicht verletzt

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Zeugen zu Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung, der sich am Dienstag gegen 18:30 Uhr in der Markgröninger Straße in Eglosheim ereignet haben soll. Zwischen der Theurerstraße und der Strombergstraße soll der Fahrer eines weißen Seat stadteinwärts versucht haben, einen Mercedes trotz Gegenverkehrs zu überholen. Der Fahrer des Mercedes musste nach rechts ausweichen. Dieser Vorgang wiederholte sich nach der Strombergstraße. Als der Mercedesfahrer daraufhin angehalten hatte, sei er von dem Unbekannten beleidigt und bedroht worden. Personen, die diesen Vorgang beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, in Verbindung zu setzen.

Ditzingen-Hirschlanden: Polizeibeamter bei Widerstandshandlung leicht verletzt

Zum wiederholten Mal ist ein 32-jähriger Mann trotz eines bestehenden Annäherungsverbots am Mittwochmittag gegen 12:20 Uhr an der Wohnanschrift seiner Ehefrau in Ditzingen-Hirschlanden aufgetaucht. Eine daraufhin verständigte Polizeistreife forderte ihn daraufhin auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Nachdem er sich weigerte und nunmehr in Gewahrsam genommen werden sollte, setzte sich der 32-Jährige heftig zur Wehr und stieß einen Polizeibeamten gegen eine Glastür, die daraufhin zu Bruch ging. Durch Scherben wurde der Polizist verletzt und musste in einem Krankenhaus ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der 32-Jährige Kameruner wurde auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: