Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Ludwigsburg und Sachsenheim

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg-Eglosheim: 3 Jähriger von Fahrzeug erfasst

Am Freitag, den 22.06.2018, gg. 17:20 Uhr, kam es im Ortsteil Eglosheim zu einem Verkehrsunfall mit einem 3 jährigen Kind. Während die Eltern ihr Fahrzeug am Straßenrand entluden, lief der 3 Jährige unvermittelt auf die Straße und wurde hier von einem VW Transporter seitlich erfasst. Das Kind stürzte daraufhin auf die Fahrbahn und wurde hierbei schwerverletzt. Nach der notwendigen Erstversorgung wurde das ansprechbare Kind ins Krankenhaus verbracht. Noch an der Unfallstelle kam es zur Auseinandersetzung zwischen dem Vater des verletzten Kindes und dem 30jährigen Fahrer des VW, an der sich auch weitere hinzukommende Personen beteiligten. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde das Fahrzeug des Unfallbeteiligten beschädigt. Die Ermittlungen zur Unfallursache und zu eventuellen strafbaren Handlungen im Anschluss an das Unfallgeschehen dauern an.

Bietigheim-Bissingen: Schwer verletzter Motorradfahrer

Am Samstagmorgen, gegen 03:00 Uhr, fuhr ein 17-jähriger Jugendlicher mit einem Leichtkraftrad der Marke Yamaha die Metterzimmerer Straße von Bietigheim-Bissingen kommend in Richtung Sachsenheim, wobei er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Aufgrund bislang ungeklärter Ursache kam der Kradfahrer nach einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Bordstein. Infolge dessen stürzte der Jugendliche und prallte gegen einen neben der Fahrbahn stehenden Baum. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Dem 17 Jährigen wurde zur Ermittlung der Unfallursache eine Blutprobe entnommen. Neben dem DRK war das Polizeipräsidium Ludwigsburg mit zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Ebenso wie der Unfallverursacher, muss auch der Halter des Kraftrades mit einer Strafanzeige rechnen, da er es dem Jugendlichen die Fahrt mit dem Zweirad ermöglich hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: