Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

05.06.2018 – 15:13

Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Körperverletzung in Ludwigsburg; Unfallflucht in Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots)

Ludwigsburg: Gefährliche Körperverletzung - Zeugen gesucht

Nach einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am Montag gegen 18:30 Uhr am Bahnhof in Ludwigsburg ereignete, sucht das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, nach Zeugen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde im Bereich einer Bushaltestelle ein 21-Jähriger ohne ersichtlichen Grund von einem bislang unbekannten Mann angespuckt. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 21-Jährige von dem Unbekannten mutmaßlich mit der Faust geschlagen wurde. Der 21-Jährige wehrte sich mit seinem Rucksack gegen die Attacke und zerriss dem Angreifer das T-Shirt. Nachdem der 21-Jährige noch in den Finger gebissen wurde, machte sich der Unbekannte schließlich aus dem Staub. Ein hinzugerufener Rettungsdienst brachte den verletzten 21-Jährigen zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Ludwigsburg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Unfall geben können, der sich am Dienstag gegen 06:05 Uhr in der Mörikestraße in Ludwigsburg ereignete. Auf dem Parkplatz eines Autoteileherstellers wollte ein 41 Jahre alter Toyota-Fahrer rückwärts einparken. Während des Einparkmanövers fuhr ein bislang unbekannter Radfahrer auf einem Radweg, der durch den Firmenparkplatz verläuft, an dem Toyota vorbei. Hierbei touchierte der Radler vermutlich den Toyota und richtete dabei einen Sachschaden von rund 1.500 Euro an. Der Radfahrer, der etwa 40 Jahre alt und circa 190 cm groß ist, einen schwarzen Vollbart und dunkle Haare hat sowie einen Helm trug, fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zur Tatzeit war er vermutlich mit einem grau-braunen Trekkingrad der Marke "Giant" unterwegs und trug Fahrradbekleidung. Hierbei handelt es sich um ein blaues Oberteil und eine braune Hose. Darüber hinaus befanden sich an dem Fahrrad eine kleine schwarze Tasche und ein Gepäckträger. Nach dem Unfall nahm der 41-Jährige die Verfolgung des Unbekannten auf. Die Fahrt führte durch Möglingen, weiter in Richtung Schwieberdingen und letztendlich verlor der 41-Jährige den unbekannten Radler am Ortseingang von Markgröningen aus den Augen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung