Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Konstanz mehr verpassen.

04.05.2020 – 12:29

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: (Vöhringen/RW) Nach Wheelie schwerverletzt ins Krankenhaus 3.5.20, 14 Uhr

Vöhringen-Wittershausen (ots)

Auf der Kreisstraße zwischen Bochingen und Vöhringen ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Er verlor bei einem Wheelie nach dem Kreisverkehr Wittershausen die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Zuvor überholte der 43-jährige Zweiradfahrer Zeugenangaben zufolge kurz vor dem Kreisverkehr noch ein Auto. Offenbar hatte der Mann seine über 170 PS starke KTM 1290 bei der Ausfahrt aus dem Kreisel nicht mehr im Griff. Er geriet auf dem Hinterrad fahrend in Schlingern und stürzte. Sein Motorrad schleuderte dabei in den Mercedes eines entgegenkommenden 55-Jährigen. Er selbst rutschte rund Einhundert Meter weiter und blieb schließlich schwerverletzt an der Leitplanke liegen. Der Rettungsdienst brachte den Verunglückten in eine Klinik. Für die Unfallaufnahme musste die Kreisstraße eine halbe Stunde lang gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz