Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

23.05.2019 – 13:20

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Gewahrsamsnahme

Heftig gerieten zwei Bewohner der LEA Sigmaringen am Mittwochnachmittag in der Mühlbergstraße aneinander. Eine vorbeifahrende Streifenwagenbesatzung der Polizeidiensthundeführerstaffel Pfullendorf wurde auf die Streithähne aufmerksam und schritt ein. Während sich der eine Betroffene einsichtig zeigte, reagierte sein Kontrahent, ein 26-jähriger Nordafrikaner, weiterhin aggressiv gegenüber Passanten und der Polizei. Mit Unterstützung der in Sigmaringen eingesetzten Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz konnte der 26-Jährige beruhigt und zur Verhinderung weiterer Störungen bis 22.00 Uhr in richterlich angeordneten Beseitigungsgewahrsam genommen werden.

Sigmaringen - Bingen

Gefährdung des Straßenverkehrs

Der Lenker eines schwarzen Mitsubishi befuhr am gestrigen Mittwoch gegen 07.45 Uhr die Landesstraße 277 aus Richtung Sigmaringen in Richtung Bingen und überholte am Ende der langen Geraden, auf Höhe der der Bittelschießer Höhle, trotz Gegenverkehr ein vorausfahrendes Fahrzeug. Die Lenker mehrerer entgegenkommender Pkw mussten zur Vermeidung eines Zusammenstoßes mit dem grob verkehrswidrig überholenden Pkw-Lenker stark abbremsen. Ob sie durch das Fahrverhalten des Lenkers des Mitsubishi gefährdet wurden, ist unbekannt. Das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, bittet Zeugen oder Gefährdete, die Angaben zur Klärung des Tatablaufs der Verkehrsstraftat machen können, sich dort zu melden.

Sigmaringendorf

Verkehrsunfallflucht

Die 38-jährige Lenkerin eines grauen Audi A4 befuhr am Mittwoch gegen 12.30 Uhr die Landesstraße 455 aus Richtung Krauchenwies in Richtung Sigmaringendorf. In einer Rechtskurve kam ihr ein ebenfalls grauer Pkw entgegen, der nach Einschätzung der 38-Jährigen zu schnell fuhr und die Kurve schnitt. Im Kurvenbereich berührten sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge. Der Lenker des entgegenkommenden Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstanden Sachschadens zu kümmern. Hinweise hierzu erbittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0.

Krauchenwies - Bittelschieß

Verkehrsunfallflucht

Der Lenker eines unbekannten Pkw stieß am Mittwoch im Zeitraum von 13.30 bis 15.45 Uhr in der Straße "Zur Jungviehweide" gegen einen dort am rechten Fahrbahnrand in Richtung Ortsmitte geparkten, silberfarbenen Volkswagen Tiguan. Auf Grund der Unfallbeschädigungen am Tiguan ist davon auszugehen, dass der Lenker des verursachenden Fahrzeuges beim Ein- oder Ausparken mit einer am Verursacherfahrzeug angebrachten Anhängerkupplung gegen die Frontseite des Tiguan stieß. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens in Höhe von etwa 800 Euro zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 104-0, zu melden.

Meßkirch

Sachbeschädigung

Über das vergangene Wochenende, im Zeitraum von Samstagabend bis Montagvormittag, verursachten Unbekannte mit einem schwarzen Filzschreiber diverse Farbschmierereien an einer in der Conrad-Kreutzer-Straße oberhalb der evangelischen Kirche am Fußweg in Richtung Messostraße stehenden Sitzbank. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575 2838.

Pfullendorf

Sachbeschädigung

Am Mittwochvormittag wurde die Beschädigung einer Glastrennscheibe am Zentralen Omnibusbahnhof in der Franz-Xaver-Heilig-Straße festgestellt. Die Beschädigung dürfte den bisherigen Erkenntnissen zufolge durch einen spitzen Gegenstand oder einen Stein verursacht worden sein. Hinweise hierzu erbittet der Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 2016-0.

Herbertingen

Nicht zugelassenes Kraftfahrzeug

Rote Kfz-Kennzeichen dienen für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten und sind jeweils in einem Begleitheft zu dokumentieren. Da die 54-jährige Lenkerin eines Renault nach Erkenntnissen des Polizeireviers Bad Saulgau seit etwa 3 Wochen solche Kennzeichenschilder bei der täglichen Nutzung des Pkw an ihrem Fahrzeug verwendete, verstieß sie gegen diese Grundsätze, weshalb eine Anzeige bei der zuständigen Bußgeldbehörde folgt.

Rückfragen bitte an:
KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz