Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

15.03.2019 – 12:19

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots)

Bad Saulgau

Verlorene Lämmer

Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall, welcher sich am späten Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr auf der B 32 zwischen Bad Saulgau und Herbertingen ereignet hat. Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker war zur genannten Zeit mit seinem Viehanhänger in Richtung Herbertingen unterwegs, als sich aus ungeklärter Ursache der Anhänger öffnete und mehrere Lämmer auf die Fahrbahn fielen. Während drei der Lämmer noch vor Ort verstarben, konnten vier weitere Tiere durch eine Verkehrsteilnehmerin gerettet und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. Ein ortsansässiger Schäfer nahm die Tiere vorübergehend bei sich auf. Die Polizei sucht nun den Besitzer der Tiere und den Pkw-Fahrer samt Viehanhänger und bittet um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/4820.

Mengen

Körperverletzung

Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet am Donnerstagabend kurz nach 20.30 Uhr ein 35-jähriger Mann mit zwei weiteren 53 und 25 Jahre alten Gästen vor einer Gaststätte in der Fabrikstraße in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung stießen die beiden Männer den 35-Jährigen so heftig gegen einen Türrahmen, dass dieser sich hierdurch eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf zuzog, welche durch den hinzugerufenen Rettungsdienst behandelt werden musste und die anschließende Einlieferung in ein Krankenhaus erforderlich machte. Das Duo entfernte sich noch vor Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten, konnte aber aufgrund von Zeugenaussagen ermittelt werden. Alle Beteiligten standen zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung augenscheinlich deutlich unter Alkoholeinfluss.

Ostrach

Diebstahl

Offenbar ein Paar neuwertige schwarze Damenhalbschuhe entwendete ein bislang unbekannter Täter bereits am Dienstagabend aus einem Mehrfamilienhaus in der Altshauser Straße in Ostrach. Der etwa 30 bis 35-jährige Tatverdächtige war dem Ehemann der Geschädigten noch im Hauseingang entgegengekommen, als dieser gerade nach Hause zurückkehrte. Nachdem der Mann den mutmaßlichen Täter aber für einen Handwerker hielt, schenkte er diesem und auch der Tatsache, dass er offenbar etwas unter seiner Jacke versteckt hielt, keine weitere Beachtung. Später wurde dann festgestellt, dass ein Paar Schuhe fehlte, welches zuvor vor der Wohnungstüre im Hausflur abgestellt war. Von dem Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: schlank, dunkelblonde Haare, weiße Malerhose und rot-weiße Jacke. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Bad Saulgau unter Tel. 07581/4820.

Sigmaringen

Verkehrsunfall mit drei Pkw

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen gegen 07.15 Uhr auf der L 456 zwischen Krauchenwies und Sigmaringen. Auf Höhe der Abzweigung zum Wanderparkplatz "Josefslust" stockte zum Unfallzeitpunkt der Verkehr in Richtung Sigmaringen, sodass zwei 60 und 27 Jahre alte Pkw-Lenkerinnen als letzte Fahrzeuge in der Reihe bis zum Stillstand abbremsen mussten. Ein nachfolgender 28-jähriger Autofahrer erkannte die Verkehrssituation zu spät, prallte trotz eingeleiteter Notbremsung auf den Pkw der 27-Jährigen und schob diesen noch auf den davor befindlichen Wagen der 60 Jahre alten Frau. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, zwei der Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Rückfragen bitte an:
PHK Weißflog, Tel. 07531/995-1012

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz