Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

12.02.2019 – 14:25

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Mit Blumenkübel zugeschlagen

Mit einem auf dem Boden stehenden Blumenkübel hat ein 36-jähriger Mann im Treppenhaus eines Gebäudes im Stadtteil Königsbau auf einen 27-Jährigen eingeschlagen und ihm dadurch Schnittwunden zugefügt. Auch eine daneben stehende 29-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand des 36-Jährigen kam es zuvor in der Wohnung eines Angehörigen zu einer lautstarken verbalen Auseinandersetzung, weshalb die beiden Anwohner den Mann im Treppenhaus auf sein Verhalten angesprochen und ihn aufgefordert haben, auf das Eintreffen der verständigten Polizei zu warten. Der 36-Jährige schlug darauf unvermittelt mit dem Blumenkübel zu, bedrohte die beiden Betroffenen verbal, rannte schließlich aus dem Haus und trat dabei an einem vor dem Gebäude stehenden Fahrzeug einen Außenspiegel ab. Der Tatverdächtige muss sich deshalb wegen gefährlicher Köperverletzung, Sachbeschädigung und Bedrohung verantworten.

Konstanz

Fahrzeug gestreift

Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 2000 Euro zu kümmern, hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er am Montag zwischen 10.45 Uhr und 14.00 Uhr einen auf der Ebene 4/5 im Parkhaus Untere Laube abgestellten Toyota gestreift hat. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug musste der Fahrzeugnutzer die Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite, die vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht wurden, feststellen. Zeugenhinweise werden an die Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, erbeten.

Konstanz

Beim Abbiegen gestreift

Beim Abbiegen von der Max-Stromeyer-Straße nach links in die Horchstraße hat am Montagmorgen gegen 09.45 Uhr eine 38-jährige Seat-Fahrerin einen vor ihr haltenden Golf einer 64-Jährigen gestreift. Am Golf wurde dabei die Heckstoßstange abgerissen, während am abbiegenden Seat nahezu die gesamte rechte Fahrzeugseite verkratzt wurde. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Radolfzell

Einbruch

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte an einem Einkaufsmarkt in der Schlesierstraße die Eingangstür aufgehebelt und sich zudem an einem Rollladen zu schaffen gemacht. Nachdem Zeugen gegen 01.30 Uhr die Beschädigungen bemerkten, wurde das Geschäft von den sofort anrückenden Polizeikräften durchsucht. Personen konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Ob Gegenstände entwendet wurden ist, ebenso wie die Höhe des entstandenen Sachschadens, noch unklar. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen

In Neubau eingedrungen

Vermutlich mit Körpergewalt hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag die Eingangstür zu einem Neubau eines Wohnheims in der Bruderhofstraße aufgedrückt. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bemerkte bei einem Kontrollgang die beschädigte Tür und traf anschließend im Gebäude auf einen Mann, der sofort die Flucht ergriff und in Richtung Max-Porzig-Straße davonrannte. Gegenstände fehlen nach bisheriger Feststellung nicht. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, oder sonstige Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Engen

Mit Besenstil zugeschlagen

Wegen gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 22-Jähriger verantworten, der am Montagmorgen gegen 09.45 Uhr in einer Unterkunft für Flüchtlinge in der Breitestraße die Zimmertür eines ebenfalls 22-Jährigen eingetreten, ihn mit einem Messer bedroht und schließlich mit einem Besenstil auf ihn eingeschlagen hat. Einem zur Hilfe eilenden 26-jährigern Mitbewohner schlug der aggressive 22-Jährige mit der Faust ins Gesicht. Die beiden Geschädigten wurden dabei jeweils leicht verletzt. Der Grund für das Verhalten des Tatverdächtigen ist noch unklar. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeipostens konnten die Tatmittel sicherstellen und haben die Ermittlungen aufgenommen.

Mühlingen

Versuchter Einbruch

Möglicher Weise gestört wurde ein unbekannter Täter, der im Zeitraum von Samstagnachmittag bis Montagnachmittag versucht hat, in ein Wohnhaus im Nollenweg einzudringen. Um ein Fenster zu entriegeln, wurden vom Täter Löcher in das Glas gebohrt, das Fenster anschließend jedoch nicht geöffnet. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Stockach

Baucontainer aufgebrochen

Mit brachialer Gewalt haben Unbekannte über das vergangene Wochenende einen Büro- und Baucontainer auf einer Baustelle im Franz-Ziwey-Ring aufgebrochen und nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen wurde ein Hilti-Koffer mit einer Klebepistole im Wert von rund 200 Euro entwendet. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz