Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

11.01.2019 – 13:47

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots)

   -- 

Sigmaringen

Farbschmierereien

Wie erst jetzt bei der Polizei bekannt wurde, hat ein unbekannter Täter am Sonntag, 30. Dezember, die "Nepomukbrücke" besprüht. Dabei verwendete der Unbekannte unter anderem die Wörter "Bullen", "Hitler", "Fuck off", die Zahlen "110" und "112", sowie das Datum "30.12.18". Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, zu informieren.

Scheer

Unfallflucht nach Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es zwischen Dienstag, 16.00 Uhr, und Mittwoch, 17.00 Uhr, in der Fabrikstraße zu einem Sachschaden von über 1.000 Euro. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten VW-Kleinbus geprallt und anschließend weiter gefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571/104-0, entgegen.

Meßkirch

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 10.000 Euro ereignete sich am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr an der Einmündung Ohmweg / Badenwerkstraße. Der 42-jährige Fahrer eines Schneeräumdienstes wollte an der Einmündung die Straßenseite wechseln, um auf der Gegenseite einen Schneehaufen zu räumen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden VW eines 89-jährigen Fahrers und streifte die komplette Fahrerseite des Pkw.

Wald

Verkehrsunfall

Eine leicht verletze Person und rund 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen gegen 08.15 Uhr an der Einmündung Von-Weckenstein- / Reisacher Straße ereignete. Ein 43-jähriger Autofahrer befuhr die Reisacher Straße in Richtung Von-Weckenstein-Straße. An der Einmündung bremste er auf der schneeglatten Fahrbahn zu spät und rutschte in den Einmündungsbereich, woraufhin er mit dem auf der Von-Weckenstein-Straße fahrenden Lkw eines 33-jährigen Mannes kollidierte. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Der leicht verletzte Autofahrer begab sich nach der Unfallaufnahme selbständig zum Arzt.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz