Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Ravensburg

Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von rund 8.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 17.15 Uhr auf der Georgstraße. Ein 26-Jähriger befuhr mit seinem Auto die rechte Fahrspur, hatte dabei vermutlich zu spät erkannt, dass ein vorausfahrender 56-Jähriger verkehrsbedingt anhalten musste, und prallte gegen das Heck des VW-Golf. Durch den Zusammenstoß wurde der Golf auf den davor stehenden Mercedes-Benz eines 21-Jährigen geschoben. Durch die Kollision verletzte sich der 56-Jährige leicht.

Horgenzell

Streifvorgang

Nahezu 5.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 12.00 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Schneris und Winterbach. Ein 61-Jähriger fuhr aus Richtung Schneris kommend nicht äußerst rechts und streifte mit seinem Renault Master das Cabrio einer entgegenkommenden 30-Jährigen.

Bad Waldsee

Zeugenaufruf

Noch immer sucht die Polizei einen Hundehalter zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Freitag gegen 17.00 Uhr auf der B 30 ereignete. Auf Höhe von Unterurbach sprang ein größerer, schwarzer Mischlingshund mit weißen Flecken auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Auto einer herannahenden 23-Jährigen. Nach dem Unfall rannte der Hund weiter, ein Hundehalter war nicht in der Nähe. Da an dem VW-Golf ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstand, bittet die Polizei den Hundehalter, oder Zeugen, die diesen kennen, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/40436-0, zu melden.

Bad Waldsee

Einbruch

Mehrere Schweißgeräte WIG 165 i DC samt Zubehör erbeuteten unbekannte Einbrecher, die sich zwischen Freitag, 14.00 Uhr und Samstag, 08.00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Firmengebäude im Riedweg verschafft hatten. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder Hinweise zum Verbleib der Schweißgeräte geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu informieren.

Bad Waldsee

Rettungswagen beschädigt

Wegen Sachbeschädigung ermitteln Beamte des Polizeipostens Bad Waldsee gegen einen unbekannten Täter, der am Montag zwischen 16.30 Uhr und 17.15 Uhr einen abgestellten Rettungswagen in der Herrgottsgasse beschädigte, während die Sanitäter bei einem Einsatz waren. Der Unbekannte schlug vermutlich mit der Faust gegen die Motorhaube und verursachte dabei eine nicht unerhebliche Delle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

Aulendorf

Unfallflucht

Nicht unerheblichen Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag zwischen 16.00 Uhr und 16.45 Uhr in der Hauptstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte zwischen einer Gaststätte und dem Rathaus einen geparkten Audi und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Weingarten

Unfallflucht

Zirka 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall zwischen Sonntag, 16.00 Uhr und Montag, 12.30 Uhr in der Talstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker touchierte das Fahrzeugheck eines geparkten Opel Zafira und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, anzurufen.

Weingarten

Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Montag zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr in einem Parkhaus in der Karlstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte die hintere Tür auf der Beifahrerseite eines geparkten VW-Polo und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu verständigen.

Weingarten

Unfallflucht

Wie erst jetzt angezeigt wurde, entstand etwa 1.500 Euro Sachschaden bei einem Verkehrsunfall am Samstag zwischen 11.45 Uhr und 12.15 Uhr in der Zeppelinstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte dort einen geparkten Audi. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Wolpertswende

Abkommen von der Fahrbahn

Eine leicht verletzte Person sowie rund 8.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 06.45 Uhr in der Hauptstraße. Ein 21-Jähriger kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und verletzte sich. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Isny im Allgäu

Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 16.30 Uhr auf dem Fuß- und Radweg zwischen Neutrauchburg und Isny. Eine 76-Jährige streifte im Vorbeifahren mit ihrem Pedelec eine vorausgehende 61-jährige Fußgängerin. Durch die Kollision stürzte die Zweiradfahrerin und musste von hinzugerufenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 15.15 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße "Burglitz". Ein 79-Jähriger bog von der Straße mit seinem Pedelec auf den Parkplatz ab, rutschte auf den dortigen Kieselsteinen mit dem Vorderrad weg und stürzte. Dabei zog er sich Schürfungen zu und musste durch Sanitäter mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er ambulant behandelt wurde.

Isny im Allgäu

Auffahrunfall

Rund 8.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 09.00 Uhr auf der Hauptstraße. Eine 34-jährige Autofahrerin hatte zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 37-Jährige verkehrsbedingt anhalten musste, und fuhr auf deren VW auf.

Wangen im Allgäu

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 07.30 Uhr in der Leutkircher Straße. Eine Jugendliche wollte die Fahrbahn überqueren und übersah dabei einen herannahenden 43-Jährigen. Dieser musste mit seinem Citybike eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stürzte dabei und zog sich Prellungen zu.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: