Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

30.08.2019 – 12:11

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis)Birkenfeld - Gravierende Verstöße bei Kontrolle von Tiertransporter festgestellt

Birkenfeld (ots)

Die Verkehrsüberwachung des Verkehrskommissariats Pforzheim hat am Freitag gegen 07.20 Uhr in Birkenfeld einen mit Bullen beladenen Tiertransporter kontrolliert und dabei gravierende Verstöße festgestellt. Das Lkw-Gespann war deutlich überladen. Der mit 30 Bullen beladene Tiertransporter wies bei der Verwiegung im Zuge der Kontrolle ein Gesamtgewicht wenig mehr als 46 Tonnen und damit 6,18 Tonnen beziehungsweise über 15 Prozent mehr auf als erlaubt. Dicht gedrängt standen auf der Ladefläche sieben Tiere zu viel.

Der 36-jährige Fahrer hatte vor Fahrtantritt seiner rund 400 Kilometer langen Tour den Transport nachweislich verwogen und den Verstoß offenbar in Kauf genommen. Zudem ergab eine Überprüfung des Kontrollgeräts, dass der Lkw bei erlaubten 80 km/h mit bis zu 107 km/h unterwegs war.

Aus der Überladung ergab sich ein erwirtschafteter Gewinn von 900 Euro, der nun durch das Landratsamt eingezogen wird. Darüber hinaus erwartet den Unternehmer eine Geldbuße von 285 Euro mit einem Punkt im Flensburger Zentralregister wegen der Überladung. Das Bußgeld für den Fahrer beträgt obendrein 140 Euro zuzüglich eines Punktes.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe