Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

08.07.2019 – 15:21

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (CW) Kreis Calw- Senioren/-innen fallen nicht auf Enkeltrick herein

Calw (ots)

Bei zehn Seniorinnen und Senioren aus Oberreichenbach, Unterreichenbach, Kapfenhardt, Calw-Stammheim und Calw-Wimberg kamen Enkeltrickbetrüger am Freitagnachmittag nicht zum Ziel. Bereits als sich die vermeintlichen Verwandten bei den älteren Menschen meldeten, ließen diese sich nicht aufs Glatteis führen und noch bevor die Betrüger Geldforderungen stellen konnten, schöpften die cleveren Angerufenen Verdacht und legten auf. Die Tatverdächtigen rufen in solchen Fällen an, täuschen ein Verwandtschaftsverhältnis vor und bitten leihweise um Geld für eine Immobilie. Die Täter erbeuten auf diese Weise große Summen von ihren Opfern, deshalb seien Sie schlau, lassen Sie sich nicht täuschen und befolgen Sie die Tipps der Polizei:

Seien Sie misstrauisch, wenn sich Anrufer am Telefon nicht selber mit Namen melden. Raten Sie nicht, wer anruft, sondern fordern Sie Anrufer grundsätzlich dazu auf, ihren Namen selbst zu nennen.

Gehen Sie nicht auf Geldforderungen von vermeintlichen Verwandten am Telefon ein

Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen Verhältnissen preis.

Lassen Sie sich unter Druck setzen. Prüfen Sie die Angaben des Anrufers

Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen von Ihnen fordert: Besprechen Sie dies mit Familienangehörige oder anderen Ihnen nahestehende Personen.

Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an Unbekannte

Informieren Sie bei verdächtigem Anruf sofort die Polizei unter der Nummer 110.

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell