Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Karlsruhe (ots) - Ein Schwer- und ein Leichtverletzter, sowie ein Sachschaden von geschätzten 45.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag in Karlsruhe. Ein 49-Jähriger war mit seinem Ford gegen 15.35 Uhr auf der Tiefentalstraße unterwegs. Dort wich er einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw ruckartig aus und geriet in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er mit einem BMW, der von einem 37-Jähriger gelenkt wurde. Bei dem Zusammenprall wurde auch der geparkte Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrzeuglenker wurden nach einer Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt in Krankenhäuser gebracht. Die Tiefentalstraße war bis gegen 17.30 Uhr gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde durch die Polizei umgeleitet. Im Einsatz waren ein Notarztteam, zwei Rettungswagen, sowie die Feuerwehren aus Karlsruhe und Hohenwettersbach mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: