Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Kronau-BAB A5 - Polizei sucht Zeugen zu Vorfall auf der BAB A5

Karlsruhe (ots) - Am Dienstag gegen 23.00 Uhr fuhr ein 55-Jähriger mit seinem VW auf der BAB A5 in Richtung Norden. In Höhe Kronau überholte er auf dem linken Fahrstreifen einen Pkw. Von hinten näherte sich schnell ein BMW mit eingeschaltetem Fernlicht. Geblendet durch das grelle Licht bremst der 55-Jährige sein Fahrzeug ab. Der 37-jährige BMW-Fahrer fuhr daraufhin sehr dicht auf. In dem Moment als der 55-Jährige auf den mittleren Fahrstreifen wechseln wollte, wurde er von dem 37-Jährigen rechts überholt. Sofort nach dem Überholvorgang scherte der BMW-Fahrer wieder vor den VW ein und bremste bis zum Stillstand auf dem linken Fahrstreifen ab. Der VW-Fahrer fuhr, bedingt durch die starke Bremsung, dem BMW leicht auf. Daraufhin stieg der 37-Jährige kurz aus seinem Pkw aus und blieb anschließend auf dem linken Fahrstreifen mit seinem Fahrzeug stehen. Der VW-Lenker fuhr sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, oder Personen, die durch den auf dem linken Fahrstreifen stehenden BMW gefährdet wurden. Diese werden gebeten sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: