PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

19.01.2021 – 10:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.01.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Neckarzimmern: Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Beteiligten ereignete sich am Montag gegen 8.15 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Neckarzimmern und Gundelsheim. Der Fahrer eines Mercedes musste seinen Kastenwagen verkehrsbedingt auf Höhe des dortigen Gipswerkes abbremsen, was der Fahrer eines Fiat vermutlich übersah. Der Fiat krachte daraufhin in den Mercedes und beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die beiden Insassen des Mercedes sowie der Fahrer des Fiat wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Mosbach: Vorfahrt missachtet - Sachschaden verursacht

Die Fahrerin eines Fiat verursachte am Montag gegen 6 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße zwischen Binau und Mosbach. Die 25-Jährige war mit ihrem Fiat aus Richtung Diedesheim kommend auf der Heidelberger Straße unterwegs und wollte von dort auf die Bundesstraße auffahren. Hierbei übersah sie vermutlich eine 47-Jährige, die mit ihrem VW aus Richtung Binau kam. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander und wurden beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von circa 3.700 Euro. Die beiden Autofahrerinnen blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell