PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

03.12.2020 – 11:33

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.12.2020 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Oh Alkohol

Weil ein 48-Jähriger so auffällig durch Heilbronner fuhr, wurde er am frühen Donnerstagmorgen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann fiel gegen 0.30 Uhr einer Streife auf, weil er mit seinem VW zunächst durch die Fügerstraße raste, mit quietschenden Reifen in die Weipertstraße abbog und auch auf seinem weiteren Weg über den Europaplatz und die Mannheimer Straße immer wieder stark beschleunigte. Der Mann wurde angehalten und kontrolliert, wobei den Polizeibeamten der Verdacht kam, dass der Mann Alkohol getrunken habe. Dieser Verdacht wurde von einem Alkoholtest bestätigt. Der Test zeigte bei dem 48-Jährigen über 1,1 Promille an, weshalb er die Polizisten in ein Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten musste. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Heilbronn: Renault beschädigt und abgehauen

Der Renault eines 50-Jährigen wurde in den vergangenen Tagen von einem Unbekannten beschädigt. Der Wagen stand von Dienstagnachmittag, 16.30 Uhr, bis Mittwochmorgen, 4.30 Uhr, in der Frankfurter Straße in Heilbronn. In diesem Zeitraum streifte wohl ein unbekannter Autofahrer den Renault und fuhr danach einfach davon. Am geparkten Auto entstanden Schäden in Höhe von rund 2.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf den Verursacher haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Neckarsulm: Unfall auf der Neckartalstraße

Um Haaresbreite entging ein 18-Jähriger am Montag einem frontalen Zusammenstoß auf der Neckartalstraße bei Neckarsulm. Der Mann fuhr gegen 16.50 Uhr von Untereisesheim in Richtung Heilbronn, als ihm auf Höhe von Neckarsulm-Obereisesheim ein weißer Porsche auf seiner Fahrspur entgegen kam. Der Porschefahrer überholte zu diesem Zeitpunkt wohl einen anderen Verkehrsteilnehmer und hatte nicht auf den Gegenverkehr geachtet. Der Fahranfänger musste mit seinem BMW nach rechts ausweichen, geriet in den Grünstreifen und prallte dort gegen einen Metallzaun. Es entstanden Schäden in Höhe von knapp 3.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Porsche oder seinem Fahrer machen können, mögen sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm melden.

Abstatt: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Die Polizei Weinsberg sucht Zeugen, die Angaben darüber machen können, wer am Mittwochabend einen Audi A3 in Abstatt beschädigt hat. Das Auto stand von 18.30 Uhr bis 23.30 Uhr in der Auensteiner Straße. In diesem Zeitraum touchierte ein unbekannter Autofahrer den Audi und hinterließ Beschädigungen in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten, sich telefonisch unter der Telefonnummer 07134 9920 beim Polizeirevier Weinsberg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell