PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

22.09.2020 – 07:40

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.09.2020

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.09.2020
  • Bild-Infos
  • Download

HeilbronnHeilbronn (ots)

Tauberbischofsheim/ Weinsberg: Elmar Hilbert als neuer Leiter des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim eingesetzt

Pünktlich zum 1. August übernahm Elmar Hilbert die Leitung des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim, nun wurde er auch offiziell eingesetzt. Polizeipräsident Hans Becker, der Leiter der Schutzpolizeidirektion, Thomas Lüdecke sowie der Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Klaus Auer würdigten die bisherigen Funktionen des neuen Leiters am Montag bei strahlender Septembersonne auf dem Gelände der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg. Der Polizeipräsident hob die Arbeit Hilberts als "Allzweckwaffe des Polizeipräsidiums" hervor. Der neue Leiter des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim hat, so Becker "bislang an jeder Station, in der er eingesetzt war, gezeigt, dass er der Passende für die jeweilige Aufgabe war". Der Polizeipräsident bekräftigte, dass nun "der richtige Mann am richtigen Ort [ist], der in der Lage ist alle ihm gestellten Herausforderungen zu bewältigen". Auch Thomas Lüdecke zeigte sich angetan von den Qualitäten Hilberts und bekräftigte, wie froh er sei, "so einen erfahrenen Beamten, der nicht nur fachlich, sondern auch im persönlichen Umgang mit den Kollegen Vorbild ist", für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewonnen zu haben.

Hilbert begann seinen Weg bei der Polizei Anfang 1981 mit der Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Göppingen. Nach der Ausbildung und zwei Jahren Dienst in der Einsatzhundertschaft wechselte Elmar Hilbert von Göppingen zum Polizeirevier Ludwigsburg, wo er vier Jahre lang auf Streife ging. Danach zog es den 58-Jährigen im September 1989 in seinen heutigen Wirkungskreis. Als Angehöriger der damaligen Autobahnpolizeidirektion Stuttgart im Verkehrszug Tauberbischofsheim, war er sechs Jahre auf den Straßen des Main-Tauber-Kreises unterwegs und lernte dort die hochspezialisierte Arbeit der Verkehrspolizei von der Pike auf. 1995 entschied sich Hilbert für ein Studium an der Polizeihochschule, das er 1998 beendete und in den gehobenen Dienst aufstieg. Nach fünf Jahren als Dienstgruppenleiter beim Polizeirevier Wertheim, wechselte er als Referent für Technik in den Führungs- und Einsatzstab der damaligen Polizeidirektion Tauberbischofsheim, wo er zehn Jahre lang Dienst verrichtete. Nach weiteren Stationen als Leiter der Führungsgruppe beim Polizeirevier Wertheim und bei der Verkehrspolizeidirektion in Weinsberg wurde Elmar Hilbert im Frühjahr 2018 zum Leiter der Führungsgruppe des damaligen Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim. Diese Stelle hatte er bis zu seiner Ernennung zum Leiter des heutigen Verkehrsdienstes inne und konnte sich dadurch bereits mit den Straßen seines Dienstbereichs vertraut machen. Dazu zählen die Autobahn 81 von der bayrischen Landesgrenze bis ins Jagsttal, ein Teilstück der A6 zwischen Heilbronn und Nürnberg sowie die Landkreise Main-Tauber, Hohenlohe und Neckar-Odenwald.

Als Leiter der größten Dienststelle im nördlichen Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn, ist der 58-Jährige für über 70 Mitarbeiter am Hauptsitz des Verkehrsdienstes in Tauberbischofsheim-Distelhausen, sowie an den Außenstellen Künzelsau und Mosbach verantwortlich. In den Aufgabenbereich des Verkehrsdienstes fallen unter anderem der Streifendienst auf der A81, allgemeine und spezielle Verkehrsüberwachungen mit den Schwerpunkten Schwerlastverkehr, Gefahrgut, Poser- und Tuningszene, Zweiräder, die Überwachung von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, sowie Geschwindigkeitsüberwachungen. Außerdem zeigt sich der Verkehrsdienst zuständig für die Aufnahme von komplexen Unfällen, Unfällen mit tödlichem Ausgang sowie Verkehrsunfällen mit schwer- oder lebensgefährlich verletzten Verkehrsteilnehmern. Als Ausgleich zum Berufsalltag betätigt sich der verheiratete Vater, zweier erwachsener Kinder, gerne sportlich und legt als Turniertänzer im Standardbereich eine flotte Sohle aufs Parkett.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn