PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

05.06.2020 – 12:57

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.06.2020 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

HeilbronnHeilbronn (ots)

Kupferzell: Gerüst geklaut

Mehrere Stunden Arbeit machten sich Diebe in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Kupferzell. An einem Neubau in der Rudolf-Mößner-Straße bauten Unbekannte im Zeitraum zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 7 Uhr am Donnerstagmorgen ein Gerüst ab, das auf der Ostseite des Gebäudes im Mauerwerk befestigt war. Zum Abbau und Verladen des Diebesguts waren mehrere Personen und ein Fahrzeug nötig. Vermutlich hantierten die Täter drei bis vier Stunden an dem Gebäude um die hellgrünen Gerüstteile fortzuschaffen. Zeugen, die im angegebenen Zeitraum verdächtige Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, zu melden.

Krautheim: Mauer beschädigt und auf und davon

Ein Unbekannter ist am Donnerstagnachmittag gegen eine Mauer in Krautheim gefahren, beschädigte diese und fuhr daraufhin einfach davon. Zwischen 14 und 18 Uhr muss der bislang unbekannte Fahrzeuglenker in einer Hofeinfahrt in der Straße "Schneidmühle" rangiert haben, und stieß dabei wohl gegen die etwa 23 Zentimeter hohe Mauer. Diese wurde bei der Kollision beschädigt, sodass ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, werden gebeten, sich telefonisch unter 07940 9400 beim Polizeirevier Künzelsau zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn