Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

30.09.2019 – 16:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.09.2019 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Kälbertshausen: Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Der 61-jährige Fahrer eines BMWs wollte am Montagmittag, gegen 11.30 Uhr, von der Kreisstraße aus Richtung Obrigheim kommend, nach links auf die Landesstraße in Richtung Hüffenhardt einbiegen. Zeitgleich kam aus Richtung Hüffenhardt ein Golf angefahren. Auf dem Abbiegestreifen, aus Richtung Asbach gesehen, stand ein Lkw. Dessen Fahrer wollte den entgegenkommenden Golf passieren lassen und dann nach links in Richtung Obrigheim einbiegen. Genau in dem Moment, als der Lkw zum Stillstand kam, fuhr der BMW-Fahrer los und kollidierte hierbei mit dem in Richtung Asbach fahrenden Golf. Durch den Zusammenstoß wurde der VW abgewiesen und kollidierte frontal mit dem stehenden Lkw. Beide Insassen des Golfs, männlich 73 Jahre und weiblich 72 Jahre alt, kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Auch der mutmaßliche Unfallverursacher wurde in eine Klinik eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell