Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

14.05.2019 – 11:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Neckar-Odenwald-Kreis Buchen: L 582 Unfall mit mehreren Verletzten Am Dienstagmorgen, gegen 08.45 Uhr, meldeten mehrere Notrufer dem Polizeipräsidium Heilbronn und der Rettungsleitstelle, dass es gerade zu einem schweren Unfall auf der L 582 zwischen Buchen und Eberstadt gekommen ist. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Lenker eines Pkw VW Up in die Landstraße L 582 von Eberstadt kommend in Richtung Buchen einbiegen. Hierbei übersah er wohl, in Folge Unachtsamkeit, den bevorrechtigt auf der L 582 fahrenden Pkw Lancia, der die L 582 von Buchen in Richtung Eberstadt/Osterburken befuhr. Bei der anschließenden Kollision wurden insgesamt 3 Personen verletzt. Der Fahrer des VW Up und die beiden Insassen des Lancia erlitten leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Beide Pkw erlitten Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf ca. 11.000 Euro. Die Fahrbahn der L 582 war bis ca. 10.50 Uhr voll gesperrt. Die hinzukommende Straßenmeis-terei Buchen unterstützte die Unfallaufnahme durch Absicherungsmaßnahmen und Aufstel-len von Ölspurschildern. Der Rettungsdienst war mit einem Notarztwagen und zwei Rettungswagen im Einsatz. Das Polizeirevier in Buchen übernahm die Unfallaufnahme .

Michael Phillipp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung