Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

08.04.2019 – 14:50

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 08.04.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Igersheim: Mehrere Fahrzeuge von Porsche Cayenne überholt

Zur Klärung eines Überholmanövers in Igersheim sucht die Polizei derzeit nach mehreren Verkehrsteilnehmenden als Zeugen. Die 25-Jährige am Steuer eines schwarzen Porsche Cayenne war am Sonntagabend von Igersheim kommend über Markelsheim in Richtung Apfelbach unterwegs. In Igersheim überholte die Frau gegen 18.20 Uhr insgesamt drei hintereinander fahrende Fahrzeuge. Offenbar musste die Person am Steuer des vordersten Fahrzeugs aufgrund des Überholmanövers abbremsen, um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Das Polizeirevier Bad Mergentheim bittet diejenige oder denjenigen sowie die unbekannten Personen im Gegenverkehr, sich als Zeugen unter der Telefonnummer 07931/5499-0 zu melden.

Lauda-Königshofen: Spur der Verwüstung hinterlassen

Mit Zerstörungswut war in der Nacht auf Sonntag eine unbekannte Person auf der Balbachstraße in Richtung Unterbalbach unterwegs. Im Zeitraum von 00.00 Uhr bis 7.20 Uhr riss die Person auf Höhe eines Schulgebäudes die dort gepflanzte Begrünung aus dem Erdreich und verstreute diese auf dem Gehweg und auf der Fahrbahn. Aufgestellten Osterschmuck warf der unbekannte Randalierer ebenfalls an den Fahrbahnrand, wobei die Dekoration beschädigt wurde. Anschließend setzte die Person ihren Weg zu Fuß über die Kreisstraße 2847 fort und riss dort circa 20 Leitpfosten aus ihrer Verankerung. Die Leitpfosten landeten danach in angrenzenden Gräben oder Äckern. Zwei der Leitpfosten wurden beschädigt, als der oder die Unbekannte mittels Fußtritten auf diese einwirkte oder diese auf den Fahrbahnbelag schlug. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. In Oberbalbach war am Samstagabend eine Musikveranstaltung. Möglicherweise hatte der Randalierer diese besucht oder Zeugen, die die Feier besucht haben, sind auf sie oder ihn aufmerksam geworden. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Igersheim: Kratzer an Peugeot verursacht

Während einer Veranstaltung am Donnerstagabend bei einer Firma in Igersheim-Harthausen hat eine unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug einen Peugeot beschädigt. Die Besitzerin des Peugeots hatte den Pkw im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 20 Uhr auf dem öffentlichen Firmenparkplatz im Holderweg geparkt. Rechts neben ihrem Fahrzeug parkte anfangs ein VW Polo mit einer auffälligen grün-orangen Lackierung. Dieser war gegen 20 Uhr nicht mehr vor Ort. An dem Peugeot fand die Frau einen Kratzer an der vorderen rechten Fahrzeugseite vor. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 700 Euro. Zeuge, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Niederstetten: Böller in Regenfallrohr explodiert

Mit einem Böller hat eine unbekannte Person in Niederstetten Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 500 Euro verursacht. In der Nacht auf Sonntag warf sie gegen 4.45 UH einen Böller in ein Kunststoffrohr an der Vorderseite eines Gebäudes in der Erbsengasse. Die Verlängerung des Regenfallrohrs verläuft in den Boden. Durch die Explosion wurde ein Loch aus dem Kunststoffrohr gesprengt und der daneben befindliche Betonschachtdeckel mit Stahleinfassung nach oben gedrückt. Ein auf dem Deckel abgestelltes Regenfass wurde dabei zerstört. Mehrere Pflastersteine lösten sich. Die Polizei fand Reste eines Böllers auf, bei dem es sich um einen illegalen Knallkörper ohne Prüfzeichen handelt. Zeugen nahmen später noch einen weiteren Knall im Innenstadtbereich wahr. Das Polizeirevier Bad Mergentheim sucht nach weiteren Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Randalierer geben können, und die sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 melden sollen.

Tauberbischofsheim: Herdplatte vergessen

Zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Sonntagabend in einem Wohnheim in Tauberbischofsheim. Ein Bewohner hatte vergessen, die Herdplatte in der Küche seiner Wohnung abzuschalten. Darauf liegende Holzbrettchen begannen dadurch zu schmoren und eine Glasplatte zersprang. Durch die Rauchentwicklung wurde der Feuermelder ausgelöst. Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr kamen vor Ort. An der Küchenzeile und der Wohnung entstand kein Sachschaden. Der Bewohner wurde zur Überprüfung einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Tauberbischofsheim: Unfall aufgrund von gesundheitlichen Problemen

Eine 67-Jährige ist am Samstagmittag auf der Schmiederstraße in Tauberbischofsheim vermutlich aus gesundheitlichen Gründen mit ihrem Ford von den Straße abgekommen. Das Fahrzeug kollidierte in Fahrtrichtung Gartenstraße mit einem Metallgeländer. Noch vor Ort versuchten Rettungskräfte die Frau zu reanimieren. Dennoch verstarb die 67-Jährige später in einem Krankenhaus.

Lauda-Königshofen: Doch kein Gebäudebrand

Aus bislang unbekannter Ursache hat es Samstagfrüh in Lauda-Königshofen gebrannt. Die Polizei und die Feuerwehr mussten ausrücken, weil zusammengeschobene Platten und Paletten auf einem Grundstück Feuer gefangen hatten. Der Brand eines Gebäudes, der zunächst befürchtet wurde, bestätigte sich nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang unklar.

Werbach: BMW Kombi auf Marktplatz beschädigt

Eine Unfallflucht hat eine unbekannte Person in Werbach begangen. Auf dem Marktplatz parkte im Zeitraum von Sonntag, 31. März, bis Freitag, 5. April, ein BMW Kombi. An der Beifahrerseite entdeckte der Besitzer eine Beschädigung in Höhe von circa 1.000 Euro, die vermutlich von einem rangierenden Fahrzeug verursacht wurde. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 09341/81-0 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim.

Ahorn: 29.000 Euro Sachschaden bei Kollision

Bei einem Unfall in Ahorn ist am Freitagnachmittag Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 29.000 Euro entstanden. Weil eine von Hohenstadt kommende 48-Jährige mit ihrem Opel Zafira in Richtung Eubigheim ein Stoppschild missachtete, kam es zu der Kollision mit dem Opel Insignia eines 52-Jährigen. Beide Personen am Steuer wurden leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Lauda-Königshofen: Wer beschädigte den schwarzen Renault Clio?

Bereits am Mittwoch vergangener Woche ereignete sich eine Unfallflucht in Lauda-Königshofen. Der schwarze Renault Clio parkte im Zeitraum von 12.40 Uhr bis 17.00 Uhr auf dem öffentlichen Parkplatz an der Aschhausenstraße in Lauda. Obwohl eine unbekannte Person den Pkw mit einem Fahrzeug an der Fahrertür und dem vorderen Kotflügel beschädigte, kümmerte sie sich nicht um den entstandenen Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09343/6213-0 beim Polizeiposten Lauda-Königshofen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell