Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.03.2019 – 15:58

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.03.2019 mit einem Bericht aus dem Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Unfall mit Bus

Zu einem Unfall mit einem Stadtbus kam es Freitagnachmittag in Heilbronn. Gegen 14.30 Uhr befuhr der Fahrer eines Audi die Karl-Wüst-Straße in Richtung Neckargartach. An der dortigen Shell-Tankstelle wollte der Audi-Fahrer nach rechts zum Tanken auf das Tankstellengelände einfahren. Hierzu musste er, die neben seiner Fahrspur befindliche Busspur queren und übersah dabei einen, in gleiche Richtung, neben ihm fahrenden Stadtbus. Mit diesem kollidierte der Audi-Fahrer, wurde abgewiesen und anschließend gegen einen VW Polo geschoben. Der Beifahrer im Audi sowie der VW-Fahrer wurden hierbei leicht verletzt. Im Stadtbus wurden bei dem Unfall, nach jetzigem Stand, fünf Insassen leicht und ein Kind schwer verletzt. Die Höhe des Sachschadens liegt ersten Einschätzungen nach bei zirka 50.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell