Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.01.2019 – 10:48

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.01.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Großrinderfeld: Von der Straße abgekommen

Eine schneeglatte Fahrbahn war der Grund, dass eine 41-Jährige mit ihren Skoda am Montagmorgen auf einer Straße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim rechts von der Fahrbahn abkam und dort mit einem Baumstumpf kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Fahrzeug zur Seite. Die Frau konnte sich selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien und zog sich durch den Unfall leichte Verletzungen zu. Sie kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Fahrzeugteile entwendet

Die Überwachungskamera eines Automobilverkäufers in der Alten Wertheimer Straße zeichnete am Montag, um 1.30 Uhr, Unbekannte dabei auf, wie diese von einem 5er BMW mehrere Fahrzeugteile abmontierten. Anschließend schlugen sie ein Fenster des Pkws ein und bauten das Navigationssystem aus. Die Täter entwendeten die Teile im Wert von circa 10.000 Euro. Bei den Unbekannten handelte es sich um zwei männliche Personen die mit einer hellen Jacke bekleidet waren. Einer der Männer trug eine schwarze Mütze. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Personen geben können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 an das Polizeirevier Tauberbischofsheim zu wenden.

Wertheim: Kind von Pkw erfasst

Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind kam es am Montag, um circa 6.50 Uhr in der Bahnhofstraße in Wertheim. Die 11-jährige Schülerin überquerte an einem Busbahnhof die Straße in Richtung Alte Post. Aufgrund von starkem Verkehrsaufkommen gelang sie nur bis zum Mittelstreifen und musste dort warten. Aus bislang unbekannten Gründen machte die 11-Jährige einen Schritt zurück. Der 28-jährige Fahrer eines Suzukis fuhr in einer Kolonne und erkannte das dunkel gekleidete Mädchen nicht rechtzeitig, sodass sie von dem Pkw erfasst wurde. Die 11-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 60040 an das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim zu wenden.

Wertheim: Glatteis verursachte Unfall

Auch in Wertheim kam es zu einem Verkehrsunfall in der Folge von Glatteis auf der Straße zwischen Bestenheider Höhenweg und Bestenheid. Die 52-jährige Fahrerin eines Seats kam am Montag, um circa 5.50 Uhr an der Einmündung Rudolf-Brand-Straße mit ihrem Pkw rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam dann im Straßengraben zum Stehen. Die 52-Jährige und ihre Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und kamen mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell