Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

22.01.2019 – 11:00

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.01.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Rabiater Jugendlicher

Weil ein 16-Jähriger am Montagabend in Heilbronn in seinem Zimmer Gegenstände beschädigte und drohte, einen Bekannten mit einem Messer umzubringen, rückte die Polizei an. Der Jugendliche beschimpfte die Beamten und griff sie plötzlich an. Diese konnten den wütenden jungen Mann erst bändigen, nachdem sie Pfefferspray eingesetzt hatten. Das Küchenmesser, mit dem er zuvor gedroht hatte, fand die Polizei in seinem Zimmer. Ein Atemalkoholtest ergab, dass er deutlich unter alkoholischer Beeinflussung stand. Bei seinem Angriff wurde er durch die Abwehr der Polizisten verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden.

Heilbronn: Körperverletzung I

Von Null auf 100 schaffte es am Montagmittag ein 29-Jähriger in Heilbronn. Der Mann lag vor einem Einkaufsmarkt in der Olgastraße und bewegte sich nicht mehr. Deshalb sprach ihn eine 17-Jährige an, um ihm zu helfen. Er wachte auf, griff sofort zu und zog die Jugendliche so heftig am Bein, dass diese stürzte und sich dabei mehrere Verletzungen zuzog. Die alarmierte Polizei konnte bei dem Wohnsitzlosen zwei Tütchen mit Rauschgift, wahrscheinlich Spice, auffinden und geht davon aus, dass sich der 29-Jährige in einem Drogenrausch befand. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Körperverletzung ermittelt.

Heilbronn: Körperverletzung II

Weil er nach Ansicht eines Taxifahrers zu betrunken gewesen sei, nahm dieser am Montagabend einen 20-Jährigen in Heilbronn nicht als Fahrgast auf. Das erboste den jungen Mann dermaßen, dass er dem 22-Jährigen durch das offene Fenster auf die Nase schlug. Der Taxifahrer wurde dadurch im Gesicht verletzt. Gegen den Syrer wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Gundelsheim: Radfahrer verletzt

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Unfall am Montagmittag in Gundelsheim. Der 67-Jährige fuhr mit seinem Pedelec im Kreisverkehr an der B 27. Ein 64-Jähriger fuhr mit seinem Jaguar in den Kreisverkehr ein und übersah den Radler offensichtlich. Als der PKW gegen das Hinterrad des Pedelecs stieß, stürzte der Radfahrer, wobei er sich die Verletzungen zuzog.

Ilsfeld: Auto beschädigt

Die Polizei ermittelt wegen einer Sachbeschädigung auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Ilsfelder Robert-Mayer-Straße. Eine 23-Jährige parkte ihren Renault Captur um 15 Uhr auf dem Parkplatz. Als sie kurz vor 20 Uhr zurückkam, hatte ein Unbekannter eine Seitenscheibe an dem Wagen eingeschlagen. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 07062 915550 beim Polizeiposten Ilsfeld zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell