Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

27.03.2018 – 12:55

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.03.2018 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Lauda-Königshofen: 3er-BMW mit Unfallschaden gesucht

Nach einer Unfallflucht am Samstag in Lauda-Königshofen sucht die Polizei nach einem weißen oder silbernen 3er-BMW mit starken Beschädigungen sowie der unbekannten Person am Steuer. Gegen 23 Uhr war das betroffene Fahrzeug vermutlich auf der Kreisstraße aus Richtung Lauda kommend in Richtung Königshofen unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der Pkw mit der rechten Fahrzeugseite über einen Bordstein in den unbefestigten Grünstreifen. Beim Gegenlenken übersteuerte der Unbekannte offenbar und driftete mit dem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei traf das Fahrzeug eine Straßenlampe und prallte in einen Maschendrahtzaun. Ein Ladeluftkühler blieb an der Unfallstelle zurück. Statt die Polizei zu verständigen, fuhr der Unbekannte dann einfach weiter und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Nun sucht die Polizei den Unfallverursacher und bittet Zeugen darum, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Bad Mergentheim: Skoda zerkratzt

Mit Kratzern hat ein Unbekannter einen silbernen Skoda in der Lorenz-Fries-Straße in Bad Mergentheim zurückgelassen. Das Fahrzeug stand dort am Montag im Zeitraum von 9 bis 17 Uhr. Der Unbekannte nutzte wahrscheinlich einen Gegenstand, um die Kratzer einzuritzen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 600 Euro. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07931/5499-0 an das Polizeirevier Bad Mergentheim erbeten.

Bad Mergentheim: Zange im Wert von 20.000 Euro gestohlen

Auf eine Spezialzange für einen Bagger hatten es unbekannte Diebe im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagmorgen in der Bismarckstraße in Bad Mergentheim abgesehen. Das Werkzeug mit einem Wert in Höhe von circa 20.000 Euro befand sich auf einem Anhänger im Zufahrtsbereich eines Klinikgeländes und war mit Spanngurten und einem Vorhängeschloss gesichert. Auf Grund des Gewichts der Zange muss für den Transport und das Umladen ein schweres Gerät verwendet worden sein. Daher hofft die Polizei auf Zeugen, denen die Unbekannten bei ihrem Diebstahl aufgefallen sind. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Bad Mergentheim: Drei Meter langer Osterbogen entwendet

In Osterstimmung waren am Wochenende offenbar unbekannte Diebe in Bad Mergentheim. Sie entwendeten im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagnachmittag einen Osterbogen aus Metall, der sich am Gänsmarktbrunnen befand. Der Bogen hat einen Durchmesser von circa drei Metern und war mit Buchs sowie einer gelben Girlande umwickelt. Der Wert der Dekoration beträgt circa 250 Euro. Aufgrund der Größe des Diebesguts ist es möglich, dass jemandem die Osterdiebe beim Abtransport aufgefallen sind. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931/5499-0 mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim in Verbindung zu setzen.

Wittighausen: 4.000 Euro Sachschaden nach Kollision

Zur Kollision eines Peugeot und eines Audi kam es am Montag, gegen 11.30 Uhr, in Wittighausen offenbar, weil eine 40-Jährige die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers übersah. Die Frau war mit dem Peugeot auf der Brunnengasse unterwegs und wollte in die Königstraße einfahren. Von rechts näherte sich jedoch ein 65-Jähriger mit dem Audi, den die 40-Jährige anscheinend übersah. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt circa 4.000 Euro. Der Audi musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Werbach: Rad eines Astra gelockert, BMW zerkratzt

Indem Unbekannte im Zeitraum von Sonntag bis Montag ein Fahrzeug in Werbach manipuliert haben, haben sie einen 43-jährigen Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. So lockerten die Personen alle fünf Schrauben des Hinterreifens eines Astra Caravan. Das Fahrzeug stand am Sonntag im Zeitraum von 20.30 bis 23 Uhr auf einem Parkplatz an der Hochhäuser Straße in Werbach. Der 43-Jährige bemerkte während der Fahrt, dass etwas mit dem Astra nicht stimmte. Ebenfalls in Werbach beschädigten vermutlich andere Unbekannte im Zeitraum von Sonntag, 20 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, einen BMW. An dem Fahrzeug, das in der Hauptstraße stand, zerkratzten die Personen den vorderen Kotflügel und die hintere Tür. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können und sich unter der Telefonnummer 09341/81-0 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim melden sollen.

Wertheim/Külsheim: Lügengeschichten am Telefon

Nach mehreren Anrufen von sogenannten "falschen Polizeibeamten" bei Anwohnerinnen in Wertheim und Külsheim warnt die echte Polizei vor den dreisten Trickbetrügern, die sich telefonisch über Wertgegenstände oder Vermögensverhältnisse erkundigen. In den betreffenden Fällen hatten Unbekannte am Montag bei vier Frauen angerufen. Die Betrüger behaupteten, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und dass man Fenster und Türen schließen solle. Glücklicherweise gingen die Betroffenen nicht auf die Anrufer ein. Vermutlich dienten die Anrufe der Vorbereitung von Betrugsdelikten. In der Regel geben sich die Unbekannten als Polizeibeamte aus, um so das Vertrauen der Betroffenen zu gewinnen und ihnen dann eine Lügengeschichte aufzutischen, in deren Folge sie versuchen an Geld oder Wertgegenstände der Personen zu gelangen. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht und Skepsis bei derartigen Anrufen. Sollte sich ein Unbekannter nach Wertgegenständen oder anderen persönlichen Daten erkundigen, ist es wichtig, nicht darauf einzugehen, das Gespräch schnell abzubrechen und die richtige Polizei unter 110 zu verständigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 18
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell